Geburtstag15. Oktober 1992
HerkunftKöln, Nordrhein-Westfalen
MädchennameSarah Engels
ElternSonja Strano, Heinz Engels
KinderAlessio (*2015)
GeschwisterGianluca Engels
Größe1,63 Meter
SternzeichenWaage

Infos zu Sarah Lombardi

Sie hat viele Rückschläge erleiden müssen, kommt aber immer wieder zurück, egal ob als ausgeschiedene Kandidatin bei „Deutschland sucht den Superstar“ oder als kritisierte Mutter: Sarah Lombardi ist eine echte Kämpfernatur.

 

Sarah Lombardi schon immer musikalisch

Die deutsche Popsängerin Sarah Lombardi wurde am 15. Oktober 1992 in Köln als Sarah Engels geboren. Sie wuchs mit ihrer Familie und jüngeren Bruder in Hürth auf und war schon früh mit der Musik und vor allem mit dem Singen vertraut. So trat sie nicht nur bei Schulfesten, sondern auch bei anderen Straßenfesten auf und nahm jahrelangen Gesangsunterricht, um ihre schöne Stimme zu kräftigen. Mit Erfolg, denn bald würde Sarah nicht mehr nur vor ihren Bekannten und Klassenkameraden singen, sondern auch vor einem riesigen Publikum.

 

Einmal ist keinmal

Sarah ist nicht die einzige DSDS-Kandidatin, die bei der beliebten Castingshow mehrmals ihr Glück versuchen musste. Was sie aber von den anderen Kandidaten unterscheidet, ist, dass die Sängerin es tatsächlich geschafft hat, trotz Ausscheiden in der ersten Mottowoche wieder zurückzukehren, und das mit Erfolg.

Nicht jeder ist so ehrgeizig: Sarah Lombardi bewarb sich bei DSDS zum ersten Mal 2009, doch kam sie aufgrund von Textpatzern nicht über den Recall hinaus. Dasselbe Schicksal musste die Sängerin ein Jahr später erleiden, weil sie zum zweiten Mal ihren Text vergessen hat. Doch 2011 würde sie den Fehler nicht mehr begehen…

 

Sarah Lombardi kommt zurück!

In der achten Staffel der deutschen Castingshow Deutschland sucht den Superstar war Sarah schon wieder mit dabei und konnte sich problemlos in die Mottoshows singen, bis sie kurzerhand vom Publikum rausgewählt wurde. Allerdings wusste Dieter Bohlen, dass in Sarah Lombardi nicht nur eine fantastische Sängerin, sondern auch ehrgeizige Kämpfernatur steckt – und so holte er Sarah in der dritten Mottoshow wieder zurück, nachdem die Kandidatin Nina Richel aus gesundheitlichen Gründen die Fernsehsendung verlassen musste. Sarah Lombardi schaffte es, nicht nur weiterhin die Jury, sondern auch schließlich das Publikum zu überzeugen, bis ins Finale gewählt wurde, aber dann kurz vom Sieg scheiterte. Doch ihr Gegner, das war niemand geringeres als ihr fester Freund.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Sarah lombardi (@sarellax3) am

Sarah Lombardi und ihr romantisches Finale

Sarah und Pietro Lombardi lernten sich zu den Dreharbeiten von DSDS kennen und die Funken sprühten bereits beim Recall. Vielen wurde schnell klar, dass sich zwischen den beiden eine Romanze anbahnte, und die beiden Kandidaten wurden im Laufe der Show tatsächlich ein Paar. Sie traten im Finale also nicht als Konkurrenten, sondern als Team und Liebespaar an. Praktisch für das Marketing-Team der Castingshow, weil das Finale wie eine Traumhochzeit inszeniert werden konnte.

Erfolgreich als Zweitplatzierte

Obwohl Sarah nicht gewonnen hatte, veröffentlichte der Pop-Titan Dieter Bohlen trotzdem ihre Version des Siegerliedes „Call My Name“, die in den deutschen, österreichischen und schweizer Charts Platz 2 erreichen konnte. Sie arbeitete aber nicht nur mit Bohlen, sondern auch mit ihrem Freund Pietro Lombardi zusammen, mit dem sie einige Songs veröffentlichte, die mäßig erfolgreich wurden. Ihr eigenes Debütalbum „Heartbeat“ erreichte aber Platz 2 der deutschen Charts und beinhaltete nicht nur Lieder, die von Dieter Bohlen höchstpersönlich geschrieben wurden, sondern auch Highlightsongs ihrer DSDS-Karriere. Doch macht Sarah Lombardi nicht nur als Sängerin Schlagzeilen.

Verliebt, verlobt, verheiratet, geschieden

Sarah heiratete ihren Freund Pietro Lombardi am 13. März 2013 und nahm seinen Familiennamen an, weswegen sie nicht mehr als Sarah Engels bekannt ist. Ihre Liebe zueinander scheint perfekt, sie gelten als das DSDS-Traumpaar und Dreamteam – vor allem, nachdem ihr Sohn Alessio 2015 geboren wurde. Das frischvermählte Paar tauchte aber nicht, wie viele andere DSDS-Kandidaten, unter, sondern waren stets relevant. Sie hatten sogar ihre eigenen Doku-Soaps, nämlich „Sarah & Pietro … bauen ein Haus“, „Sarah und Pietro … bekommen ihr Baby“ und „Sarah & Pietro mit dem Wohnmobil durch Italien“. Aber ist ihre Beziehung wirklich so perfekt?

Skandal: Betrügt Sarah Lombardi Pietro?

Bilder, die von Sarah Lombardi und ihrem Ex-Freund im Internet kursierten, zeigen das Gegenteil. Ihre Fans waren geschockt: Sarah Lombardi ist ihrem Ehemann fremdgegangen! Die Gerüchteküche brodelte, bis die Gerüchte bald keine Gerüchte mehr, sondern die Wahrheit waren. Es folgte 2016 eine dramatische Trennung, doch konnten sich Sarah und Pietro ihrem Sohn Alessio zuliebe wieder versöhnen. Die beiden arbeiten zwar nicht mehr als Team, aber die Sängerin kann sich auch ganz alleine durchschlagen.

 

Sarah Lombardi auch alleine stark

Sarah nimmt seit der turbulenten Trennung trotzdem noch an TV-Shows teil, zum Beispiel war sie Teilnehmerin der Sendung „Das große Promibacken“, wo sie sogar den ersten Platz belegte. Außerdem war sie Kandidatin bei „Fort Boyard“ und nahm bei „Ninja Warrior Germany“ teil. Nach den vielen Rückschlägen und Schlagezeilen lässt Sarah sich nicht unterkriegen und hat sogar wieder eine neue Liebe gefunden…

 

 

Wer ist der neue Mann an Sarah Lombardis Seite?

Ihr neuer Freund heißt Roberto Ostuni und ist genau wie Sarah Halbitaliener. Sie hat kein Problem damit, offen mit ihrer neuen Beziehung umzugehen, selbst wenn der Druck der Medien auf die beiden lastet. „Roberto verkörpert für mich bestimmt Werte, die mir wichtig sind. Er ist offen, ich kann mit ihm über alles reden. Er bringt mich zum Lachen und ist überhaupt nicht oberflächlich. Er ist ein Herzensmensch. Und darauf lege ich einen besonderen Wert“, betont Sarah. Glücklich ist sie auf jeden Fall.