Geburtstag31. Januar 1981
HerkunftMemphis
ElternCharles Randall Timberlake und Lynn Bomar Harless
GeschwisterJonathan, Stephen, Laura Timberlake
Bürgerlicher NameJustin Randall Timberlake
Augenfarbeblau
Größe1,85 Meter
SternzeichenWassermann

Infos zu Justin Timberlake

Sänger, Schauspieler, Designer, Vater: Justin Timberlake ist so talentiert, dass man meinen könnte, er wäre in einem Labor künstlich erschaffen worden.

 

Gesucht, Gefunden: Star Search

Justin Randall Timberlake wurde in Memphis geboren und wuchs ebenfalls in einem kleinen Dorf nahe der Stadt auf, wo sein Vater Charles Randall Timberlake als Chorleiter arbeitete und seinem Sohn direkt beim Gesangstraining half. Justins Liebe für das Singen wurde schon früh geweckt, weswegen der charismatische Sänger sein Glück bei der Talentshow „Star Search“ versuchte – eine Castingshow, die zwar 1995 eingestellt wurde, jedoch vielen Stars ihren Karrieresprung ermöglichte. Der junge Timberlake wurde zwar nicht erster Platz, kurbelte seine Karriere jedoch im Mickey Mouse Club an.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Justin Timberlake (@justintimberlake) am

Disney und Justin Timberlake

Die meisten glauben, dass Justin Timberlakes Anfänge in der Boygroup NSYNC liegen, dabei war der Sänger erst fester Bestandteil in der Fernsehshow Mickey Mouse Club, wo er nicht nur sein Gesangstalent unter Beweis stellte, sondern auch seine schauspielerischen Fähigkeiten verbesserte und als Moderator auftrat. Dort lernte er auch andere berühmte Sternchen wie seinen Bandkollegen JC Chasez, Powerstimme Christina Aguilera und seine spätere Freundin Britney Spears kennen.

 

Von *NYSNC zum Solokünstler

Timberlake war erst fünfzehn Jahre alt, als er Leadsänger der erfolgreichen Boygroup *NSYNC wurde und seine Bandmitglieder überschattete. *NSYNC zählte Ende der 90er Jahre zu den beliebtesten Bands, doch entschied sich die Gruppe sechs Jahre später, sich im Frühjahr 2002 aufzulösen – und das trotz ihrer Beliebtheit. Damit startete Justin Timberlake, der sich in der Musikbranche sowieso schon einen Namen gemacht hatte, seine vielversprechende Solokarriere.

 

Justin Timberlakes Erfolg „Justified“

2002 wurde Justin Timberlakes erstes Album „Justified“ veröffentlicht – ein Album, welches nicht nur mehr als sieben Millionen Mal verkauft wurde, sondern dem Sänger auch zwei Grammys für sowohl „Best Male Pop Vocal Performance“ als auch „Best Pop Vocal Album“ bescherte. Noch heute zählt sein Debütalbum als eines seiner besten, vor allem aufgrund Hits wie „Rock your Body“ und „Cry Me A River“, welches er seiner Ex-Freundin Britney Spears gewidmet hat (dazu später noch mehr). Die süßen Locken wurden abgeschnitten, Justin Timberlake legte sein braves Boygroup-Image ab und wurde als sexy Performer gefeiert.

 

Nipplegate-Skandal rund um Justin Timberlake

Vielleicht ein wenig zu sexy: Obwohl Justin Timberlake nie in große Skandale verwickelt war und bodenständig bleibt, wird man jedoch seinen Skandal von 2004 nie aus der Erinnerung löschen können. Der charmante Sänger hat nämlich bei einem Super Bowl Auftritt Janet Jacksons rechte Brust entblößt – Timberlake bestreitet seine Schuld und betont, dass das Entreißen ihres Kostüms in diesem Ausmaß nicht geplant gewesen sei.

Weitere Erfolge von Justin Timberlake

Der Nipplegate-Skandal konnte Justins steile Karriere nicht aufhalten. Schon 2004 versuchte sich der Sänger mit der Schauspielerei und spielte zwei Jahre später neben Kevin Spacey und Morgan Freeman in dem Drama „Alpha Dog“ mit. Doch in diesem Jahr punktete Timberlake noch viel mehr mit seiner Musik: Sein zweites Album „FutureSex/ LoveSounds“ erreichte in insgesamt elf Ländern die Spitze der Albumcharts, vor allem die drei Songs „SexyBack“, „My Love“ und „What Goes Around…“ waren weltweit ein kommerzieller Erfolg.

 

Justin Timberlake in einer ausverkauften Arena

Nach einer Pause meldete sich Justin Timberlake mit seinem neuen Album „20/20 Experience“ und sorgte für großes Aufsehen, weil er sein neue Musik überall promotet hat – sei es auf der Grammy-Verleihung in Los Angeles, bei den BRIT Awards oder auf der Super Bowl-Party. Seine Strategie zahlte sich aus: Sein Konzert in Köln war bereits nach sechs Tagen ausverkauft.

 

Justin Timberlake ist ein wahres Schauspieltalent

Der Sänger und Schauspieler konnte nicht nur wertvolle Grammys einheimsen, sondern hatte sogar fast einen Oscar in der Tasche. Aber nicht etwa aufgrund einer schauspielerischen Leistung; Nominiert wurde sein Song „Can’t Stop the Feeling!“ in der Kategorie „Bester Song“. Vielleicht hat Justin Timberlake den Preis nicht gewinnen können, wurde aber dafür in die AMPAS aufgenommen und darf fortan mitentscheiden, welche Leistungen Oscar-würdig sind. Theoretisch hätte Justin Timberlake aber auch für eine Filmrolle nominiert werden können, da der Sänger bereits seit 2006 im Filmgeschäft tätig ist und mehrere Rollen gespielt hat – zum Beispiel in den Filmen „Bad Teacher“, „Freunde mit Gewissen Vorzügen“ oder „In Time – Deine Zeit läuft ab“. Vor allem in „The Social Network“ konnte Timberlake zeigen, was in ihm steckt – für diese Rolle gab es viele positive Kritiken.

 

Justin Timberlake und seine Frauen

Egal ob als süßes Mitglied einer Boyband oder als millionenweit gefeierter Sänger auf einer Bühne: Justin Timberlake war schon immer ein Frauenheld. In Erinnerung geblieben ist seine turbulente Beziehung zu seiner Kollegin Britney Spears, die nach Britneys Seitensprung scheiterte, dafür aber seinen Hit „Cry Me A River“ ankurbelte. Dieses Lied hat der Herzensbrecher niemand Geringeres als seiner Ex gewidmet, und nachdem die ganze Welt von einer untreuen Britney Spears erfahren hat, weinte die Sängerin vermutlich wirklich einen Fluss aus Tränen. Timberlake hatte auch eine kurze Romanze mit seiner Backup-Tänzerin Jenna Dewan, eine längere Beziehung führte Timberlake erst wieder mit der Schauspielerin Cameron Diaz. Ganze vier Jahre galten die beiden als Traumpaar, zum Glück wurde ihre Trennung nicht zum Verhängnis, da die beiden später für „Bad Teacher“ vor er Kamera standen.

 

Justin Timberlake, Stolzer Ehemann und Vater

2012 verlobte sich der Sänger mit der Frau, die ihn für immer begleiten soll: Jessica Biel und Justin Timberlake waren bereits 2007 ein Paar, trennten sich jedoch aufgrund von unterschiedlichen Zukunftsversionen. Aber was zusammengehört, wird auch irgendwann zusammenkommen: Mittlerweile sind die beiden glücklich verheiratet und haben im April 2015 einen Sohn auf die Welt gebracht, Silas.