Geburtstag02. Dezember 1981
HerkunftMcComb, Mississippi
ElternLynne und Jamie Spears
KinderSean Federline und Jayden James
GeschwisterBrian und Jamie Lynn Spears
Augenfarbeblau
Größe1,62 Meter
SternzeichenSchütze

Infos zu Britney Spears

Hit me baby one more time“: Sie ist eine der erfolgreichsten Künstlerinnen aller Zeiten und war die bestbezahlte Frau im Musikgeschäft – doch folgt nach Ruhm oft der bittere Absturz. Trotzdem kehrte Britney Spears wieder zurück und ist bis heute nicht nur relevant, sondern auch erfolgreich.

Wie alles bei Britney Spears begann

Britney Jean Spears wurde am 2. Dezember 1981 in Mccomb, Mississippi geboren und wuchs bei ihren Eltern James Parnell und Lynne Irene in Kentwood auf. In Kentwood begann auch Britneys vielversprechende Karriere: Schon mit drei Jahren nahm sie in ihrer Heimatstadt Tanzstunden, es folgten Gesangsunterricht und zahlreiche Siege in Kindertalentshows und anderen Wettbewerben. Doch hatte die junge Spears einen anderen Traum: Den Mickey Mouse Club! Allerdings hielt der Castingdirektor sie noch für zu jung, doch konnte ihr zum Glück die Talentsucherin Nancy Carson helfen, die so von ihrem leidenschaftlichen Gesang so beeindruckt war, dass sie die junge Britney zu der Professional Performing School of Arts in New York vermittelte.

 

Britney Spears im Mickey Mouse Club

1992 war es dann endlich soweit: Britney durfte neben Ryan Gosling, Christina Aguilera und ihrem späteren Freund Justin Timberlake Mitglied des Mickey Mouse Clubs werden. Doch wurde die Sendung irgendwann abgesetzt und es wurde für Spears Zeit, wieder einen neuen Weg einzuschlagen: Nämlich einen Weg in die Musikwelt. Zwar hatte die Sängerin einen holprigen Start, wurde mehrmals abgelehnt und musste zunächst in andere Städte reisen, konnte aber 1999 ihr Debütalbum „…Baby One More Time“ veröffentlichen. Eine Musiklegende wurde geboren.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Britney Spears (@britneyspears) am

Britney Spears Durchbruch

Ihr Debütalbum erreichte prompt Platz 1, und das nicht nur in den US-Billboard-Charts, sondern auch in Deutschland, Schweiz, Österreich Kanada, Mexiko sowie in Australien. Besonders erfolgreich war die gleichnamige Single, die in über vierzig Ländern Nummer-1-Hit wurde, sich millionenfach verkauft hat und bei den Teen Choice Awards „Single of the Year“ gewonnen hat. Andere Lieder wie „Sometimes“ oder „(You Drive Me) Crazy“ waren ebenfalls erfolgreich.

 

Und wieder Erfolg!

Spears konnte mit „Oops!… I Dit It Again“ an ihrem phänomenalen Erfolg anknüpfen, genauso wie ihr nächstes Album „Britney“. Die Sängerin galt als süße Blondine von Nebenan, zeigte sich brav und jungfräulich. Kurz gefasst: Sie war der Traum jedes Mannes. Sie war überall bekannt als das süße Schulmädchen mit den zwei Zöpfen, doch irgendwann zeigte sich die Sängerin komplett anders…

 

Riskanter Imagewechsel von Britney Spears

Für Britney wurde es langsam Zeit, aus ihrer alten Rolle zu schlüpfen und endlich ihr neues Image zu kreieren. Nicht nur ihre Klamotten wurden aufreizender und knapper, sondern auch ihre Lieder hatten plötzlich neue, dunklere Töne. Die Schlagzeilen überschlugen sich, jeder sprach über Spears’ allmähliche Veränderung in eine Sexbombe. Dass sie sogar während eines gemeinsamen Auftrittes auf der Bühne Madonna küsste, sorgte für nur noch mehr Trubel.

Und trotzdem blieb Britney auf der Erfolgsschiene, denn ihre Single „Toxic“ konnte einen Grammy in der Kategorie „Best Dance Recording“ gewinnen.

 

Britney Spears Zusammenbruch…

Es folgten nur noch mehr Skandale: Ihre Ehe zu Kevin Federline zerbrach, genauso wie ihre emotionale Stabilität – Sie rasierte sich den Kopf kahl, ließ sich tätowieren und kämpfte hartnäckig um das Sorgenrecht ihrer Kinder. Nach Britneys emotionalem Tumult wurde es ruhig um die Sängerin, aber nicht für immer…

 

…Und ihr Comeback!

2007 erschien Britney Spears Album „Blackout“, welches überwiegend positive Kritiken erhielt, Lieder wie „Piece Of Me“ und „Gimme More“ waren wieder kommerzielle Erfolge. Es ging für die Sängerin also bergauf, vor allem, nachdem sie bei den MTV Video Music Awards 2008 sich in drei Kategorien durchsetzen konnte. 2013 veröffentliche Spears zusammen mit will.i.am die Single „Scream & Shout“, ihr 13. Top-10-Hit in den US-Charts.

 

Der Billboard Millennium Award

Ein großer Erfolg für die Sängerin: 2016 wurde Britney bei den Billboard Music Awards mit dem Billboard Millennium Award geehrt – eine Auszeichnung, die bis dahin nur zwei anderen Künstlern verliehen worden war. Egal, welche fiesen Skandale und Gerüchte um die Sängerin kursierten: Fakt ist, dass Britney Spears immer eine der erfolgreichsten Musikerinnen bleiben wird, genau, wie ihre alten Lieder mittlerweile Kult geworden sind. Spears wurde bei den People’s Choice Awards vier Mal ausgezeichnet, ihr neuestes Album „Glory“ konnte Platz 3 der US-Charts erreichen. Der Erfolg steht nie still.

 

Britney Spears und ihr rasantes Liebesleben!

Britney Spears kann eine Reihe von Beziehungspartnern und Liebhabern vorweisen. Viele erinnern sich bestimmt noch dunkel an die Romanze zwischen Britney und Justin. Damals noch als Traumpaar gefeiert, gab es plötzlich Gerüchte, dass die Sängerin Justin mit Fred Durst betrogen hat. Dass Britney ihrem damaligen Mickey Mouse Club-Kollegen tatsächlich fremdgegangen ist, erfuhr die ganze Welt im Lied „Cry Me A River“. Erwähnenswert ist auch Britney Spears erste Ehe mit Jason Alexander, die weniger als 55 Stunden hielt.

Britney Spears zweite Ehe

Die Sängerin heiratete auch Kevin Federline, und mit nur 23 Jahren war sie bereits schwanger von ihm gewesen. 2006 folgte ihr zweites Kind Jayden James, und trotz Kindesglück war die Ehe der beiden zum Scheitern verurteilt gewesen. Doch ist Britney Spears heute glücklich? Zurzeit ist sie mit Sam Asghari liiert, ein iranisches Model und nur 24 Jahre jung. Trotzdem scheint es ernst zwischen den beiden zu sein.