Taylor Swift: Wird „Reputation“ eine Abrechnung mit Kanye, Kim & Calvin?

Taylor Swift soll auf dem sechsten Album gegen ihre Feinde austeilen | Big Machine Records

Holt Taylor Swift auf ihrem kommenden Studioalbum „Reputation“ zum Rundumschlag aus?

Bereits ihre Comebacksingle „Look What You Made Me Do“ war ein Seitenhieb auf ihre Kleinkriege mit den drei großen Ks – Kanye West, Kim Kardashian und Katy Perry.

Das soll nahtlos in den anderen Songs der Platte fortgeführt werden, heißt es von einer Quelle der ‚Us Weekly‘. Demnach wolle Taylor über ihre Streits mit den Kollegen „berichten“.

Calvin Harris soll auch sein Fett wegkriegen, den Taylor von März 2015 bis Juni 2016 datete. Angeblich war er derjenige, von dem die Trennung ausging. Damals meinte er auf Twitter, dass sie noch „viel Liebe und Respekt“ füreinander übrig hätten.

Sie schoss allerdings mit Giftpfeilen zurück und ließ über ihren Sprecher ausrichten, dass sie Calvins Hit „This Is What You Came For“ schrieb. Darauf reagierte Calvin mit einem längeren Tweet, in dem er Taylor riet, sich doch lieber auf ihre Beziehung mit Tom Hiddleston zu konzentrieren, die auch schon lange wieder Geschichte ist.

Die natterhafte Seite der Taylor Swift bekamen auch schon ihre Ex-Freunde John Mayer, Jake Gyllenhaal, Harry Styles und Joe Jonas zu spüren. War die Beziehung noch so kurz, ein Song ist immer drin.

Reputation erscheint am 10. November.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ariel Winter: „Ich muss nur mir selbst gefallen“
Ariel Winter: „Ich muss nur mir selbst gefallen“
Demi Lovato zeigt schockierende Vorher/Nachher-Bilder ihrer Essstörung
Demi Lovato zeigt schockierende Vorher/Nachher-Bilder ihrer Essstörung