Prinz Harry & Meghan Markle: Erste Auslandsreise geht nach…

Große Freude im Commonwealth

Meghan-Markle-Prinz-Harry
Meghan Markle und Prinz Harry werden im Herbst 2018 nach Australien und Neuseeland fliegen | Guillermo Proano / PR Photos, Landmark / PR Photosn 

Prinz Harry und Meghan Markle haben schon bald ein kleines Jubiläum zu feiern. Am 19. Juni sind sie bereits einen Monat verheiratet! Während sich die beiden wohl langsam an ihr Leben als Ehepaar gewöhnen, stellen die royalen Helferlein im Hintergrund schon eifrig den Terminplan des Paares zusammen.

Heute wurde bekanntgegeben, wo die erste Auslandsreise von Harry und Meghan hinführen wird.

Auf Twitter ließ der Kensington Palast verlauten, „Der Herzog und die Herzogin von Sussex werden im Herbst einen offiziellen Besuch nach Australien, Fiji, das Königreich Tonga und Neuseeland unternehmen“.

Das hat Tradition im britischen Königshaus, denn sowohl Harrys Eltern Prinz Charles und Diana als auch sein Bruder Prinz William und dessen Ehefrau Kate Middleton waren schon in offizieller Funktion in Australien und Neuseeland.

Auch für Charles und Diana war es nach der Hochzeit am 21. Juli 1981 in der St. Paul’s Cathedral die erste Reise, die sie in die befreundeten Commonwealth-Staaten führte.

Prinz Harry fährt im Übrigen nicht nur nach Australien, um in die Kameras zu winken und die Australierinnen um den Verstand zu bringen.

Vom 20.-27. Oktober finden dort die Invictus Games 2018 statt, deren Schirmherr der 33-Jährige ist. Bei der Sportveranstaltung stellen sich verwundete Ex-Soldaten dem sportlichen Wettkampf.

Ein Jahr zuvor hatten Prinz Harry und Meghan Markle bei eben jenen Invictus Games, damals in Toronto, einen ihrer ersten gemeinsamen Auftritte. Wenig später gaben sie ihre Verlobung bekannt.

Vergangene Woche wohnten beide der traditionellen Geburtstagsparade von Queen Elizabeth II. in London bei. Meghan wirkte gelöst und unterhielt sich angeregt auf dem Balkon des Buckingham Palastes mit Camilla. Sie scheint sich also schon gut eingelebt zu haben.