Camila Cabello: Fifth Harmony haben mich verletzt

Ihre Reaktion auf die Trennung tat weh

Fifth-Harmony-American-Music-Awards-2016
Camila Cabello fand es verletzend, wie Fifth Harmony mit der Trennung umgegangen sind | PRPhotos.com

Camila Cabello wollte gar nicht bei Fifth Harmony aussteigen, doch nachdem sie ein Ultimatum gestellt bekam, musste sie sie entscheiden. Die Wahl fiel auf ihre Solokarriere, die den anderen Mädels ein Dorn im Auge war. Nach ihrem Ausstieg im Dezember 2016 wurde sie als Buhmann dargestellt und wie sie jetzt in einem Interview verriet, hat es die Sängerin verletzt, wie die anderen mit der Trennung umgegangen sind.

Als Lauren JaureguiDinah JaneAlly Brooke und Normani Kordei im August 2017 bei den MTV Video Music Awards auf der Bühne standen und mit „Angel“ und „Down“ ihre ersten beiden Songs ohne Camila präsentierten, sorgten sie für Aufsehen. Denn sie standen nicht alleine auf der Bühne. Ein fünftes Mitglied war neben ihnen zu sehen, doch sehr schnell musste es verschwinden und wurde von der Bühne gezogen.

Dass Fifth Harmony auf diese Weise den Ausstieg von Camila Cabello präsentierten, tat der Sängerin weh, wie sie im Gespräch mit der ,New York Times‘ zugab. Den Auftritt schaute sie sich gemeinsam mit ihrer Mama im Wohnzimmer an. „Es hat meine Gefühle definitiv verletzt. Ich habe nicht damit gerechnet, ich war nicht darauf vorbereitet. Besonders, weil ich zu diesem Zeitpunkt bereits damit abgeschlossen hatte. Ich fragte mich: ,Was? Warum?‘.“

Doch mit solchen „belanglosen“ Dingen will sich Camila nicht mehr herumschlagen. „Ich muss in meinem Leben Platz für die guten Dinge schaffen. Ich mag es nicht, mich an die Vergangenheit zu klammen, besonders wenn es sich um Dinge handelt, die einfach so belanglos sind“, erklärte sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.