Zsa Zsa Gabor: Kleine Trauerfeier mit Adoptivsohn Prinz Marcus

Zsa-Zsa-Gabor-Beerdigung-2-250x375
Prinz Frederic von Anhalt trauert um seine Frau Zsa Zsa Gabor | Guillermo Proano / PR Photos

Zsa Zsa Gabor wird so leise beigesetzt, wie sie starb. Zur Trauerfeier für die Hollywood-Diva in Beverly Hills zeigte sich, wer echte Freunde waren und wer nur zu ihrer Bussi-Bussi-Gesellschaft gehörte. Die “Church of the Good Sheperd”, welche die Gabor zu Lebzeiten finanziell unterstützte, war nur teilweise gefüllt, als Gabors Mann Prinz Frederic von Anhalt am 30. Dezember zu der Gedenkveranstaltung einlud. Auch auf den Bildern der anwesenden Fotografen wirkt die Kirche recht leer.

“Die Kirche ist heute nicht voll, weil das Timing schlecht war. Timing war immer schlecht für meine Frau. Sie hätte zehn Tage früher oder später sterben können, doch sie tat es kurz vor Weihnachten”, sagte der Prinz. “Viele Leute überlebte sie, deswegen sind viele ihrer Freunde sowieso nicht hier. Alle anderen Freunde sind im Urlaub…in Colorado, Acapulco und haben eine gute Zeit.”

Wenn man solche “Freunde” hat, braucht man keine Feinde mehr. Zu den wenigen Trauergästen gehörten die Adoptivsöhne Prinz Marcus von Anhalt und Ferdinand von Anhalt. Letzterer wurde erst vor drei Jahren adoptiert, aber aus unbekanntem Grund verstoßen.

Prinz Marcus musste gleich zwei Schicksalsschläge nacheinander ertragen. Sein “Bruder” und bester Freund Prinz Oliver von Anhalt kam kurz vor Zsa Zsas Tod bei einem Motorradunfall ums Leben. Der Multimillionär sagte gegenüber der ‘Bild’, “Ich bin in Trauer. Erst mein Bruder Oliver, dann am nächsten Tag Zsa Zsa“. sagt er. „Bei der Zsa Zsa war ja klar, dass sie bald sterben würde. Aber Oliver!“

Frederic, der das Vermögen von $20 Millionen erbt, berichtete in seiner Trauerrede von der Beinamputation, die vor einigen Jahren an seiner Frau durchgeführt werden musste. Erst drei Jahre später erfuhr sie durch Zufall davon.

“Ich sagte ihr, dass wir ein Röntgenbild machen müssen. Sie wachte auf und fragte, ‘Was ist passiert?’ Ich sagte ihr nichts.

Sie war 14 Tage lang im Krankenhaus. Die Wunde heilte so schnell ab, schneller als erwartet. Es war einfach perfekt. Sie wollten uns weitere zwei Wochen dabehalten und ich sagte, ‘Nein, wie fahren nach Hause’. Also nahm ich sie mit nach Hause.

Sie wusste nicht, dass das Bein ab war. Sie fand es drei Jahre später raus und es war ein Fehler von mir, weil ich versuchte, sie im Bett aufzurichten. Plötzlich schaute sie runter und sagte, dass dort ein Bein fehlte. Ich antwortete, ‘Nein, das Bein ist direkt vor dir. Du brauchst kein Bein.’ Und das war alles. Es war alles OK. Wir gingen raus und hatten Spaß. Alles war OK.”

Zsa Zsa Gabor starb am 18. Dezember an einem Herzstillstand. Die Urne wird auf ihren Wunsch hin in ihrer Heimat Ungarn beigesetzt.

Zsa-Zsa-Gabor-Beerdigung-Prinz-FredericGuillermo Proano / PR Photos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.