Robert Pattinson in „Die versunkene Stadt Z“: Deutscher Kinostart steht fest

1
Die-versunkene-Stadt-Z-Robert-Pattinson-2
Robert Pattinson mit dickem Rauschebart im Dschungel des Amazonas – am 30. März ist Kinostart | Studiocanal

Lang lang ists her, dass Robert Pattinson zuletzt einen Film in den Kinos hatte. Aber Ladys, wir können euch eines versichern…die Durststrecke findet schon bald ein Ende. Heute wurde der deutsche Kinostart seines brandneuen Films „Die versunkene Stadt Z“ („The Lost City Of Z“) bekanntgegeben!

Am 30. März 2017 kommt der Streifen raus. Und zwar bundesweit, nicht nur in ein paar handverlesenen Dorfkneipen mit Projektor.

Mehr zum Thema

In „Die versunkene Stadt Z“ verschlägt es Pattinson in der Rolle des Henry Costin in den Dschungel des Amazonasgebietes. Percy Fawcett, gespielt von Charlie Hunnam, wird in den 1920er Jahren zur Landvermessung nach Bolivien entsandt, wo ihn der Forscherdrang packt. Im Urwald entdeckt er immer wieder Spuren uralter Zivilisationen. Er ist der Überzeugung, dass irgendwo im Dickicht eine versunkene Stadt existiert, die er einfach nur „Z“ nennt. Daheim in London wird er nicht für voll genommen, deshalb bricht er auf eigene Faust auf, um sie zu finden.

Das Drehbuch basiert auf einer wahren Begebenheit. Fawcett und seine Männer kehrten nie von ihrem Abenteuer zurück. Die Umstände ihres Verschwindens konnten auch nie vollständig aufgeklärt werden.

In weiteren Rollen sind Sienna Miller als Nina Fawcett und Tom Holland als Sohn Jack zu sehen.

1 Kommentar

  1. Dede sagt

    "..und nicht nur in ein paar handverlesenen Dorfkneipen mit Projektor." LOL
    Freu mich schon 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Kommentare werden manuell von uns überprüft und freigegeben.