Justin Bieber trifft krankes Mädchen

1 Kommentar
Justin Bieber Mia

Justin Bieber mit Mia

Justin Bieber (18) ist gerade auf „Believe”-Tour und hat nicht einmal Zeit, sich für den kanadischen Premierminister Stephen Harper in Schale zu werfen.

Doch für seine Fans nimmt sich der Musiker immer Zeit. Vor seinem Konzert am Freitag in Kanada, gab es wieder Meet and Greets und auch die kleine Mia war dabei.

Die 5-Jährige leidet unter anderem an Muskelschwund und musste schon unzählige Operationen über sich ergehen lassen. Das Treffen mit Justin war für sie ein Traum. Ihre Mutter rief extra die Seite Biebs for MIA ins Leben, um den Superstar auf ihre Tochter aufmerksam zu machen.

Dem Kingston Whig-Standard sagte sie über das Treffen: „Er ist sehr höflich. Mia war die letzte Person, die zum Meet and Greet durfte und sobald er sie sah, wurde sein Verhalten sehr sanft. Ich glaube, dass er gerne mehr Zeit für sie gehabt hätte, doch sein Terminplan erlaubte es nicht.”

Im Juni erhielt Mia bereits eine Videobotschaft von Justin Bieber und im Mai bekam sie im Krankenhaus Besuch von Jeremy, Jazz und Jaxon, dem Vater und den Geschwistern des Sängers!

Gleich nach dem Treffen mit Mia bekam der Kanadier die „Diamond Jubilee“ Medaille  verliehen. Jetzt wisst ihr auch, wieso er keine Zeit hatte, sich umzuziehen. Er traf lieber sein Fans!

  • Justin♥Luca&h

    Danke Justin!♥