Vanessa Hudgens: Die „High School Musical“-Fans machten was???

So irre war die Zeit als Shootingstar

Vanessa Hudgens, Zac Efron und Ashley Tisdale gehörten vor einem Jahrzehnt zu den heißesten Shootingstars in Hollywood. „High School Musical“ katapultierte sie praktisch über Nacht in die Herzen der Fans. Inzwischen ist der Hype abgeklungen und es ist Zeit für einen Blick zurück.

Zac-Efron-Vanessa-Hudgens
Vanessa Hudgens & Zac Efron galten einmal als das Traumpaar des jungen Hollywood | Bob Charlotte / PR Photos

Vanessa erinnerte sich im ‚No Limits with Rebecca Jarvis‘ Podcast an die wilde Zeit, in der sich die Fans in verrückte Zombies verwandelten, die nur das eine Ziel hatten: Sich auf ihre Idole zu stürzen.

„Ich erinnere mich an ein Mal, wie wir in London eine Autogrammstunde verließen und sie uns zu unserem Auto eskortierten. Als wir rausfuhren, sprangen die Leute buchstäblich auf unsere Autos. Es waren einfach überall Menschen, die das Auto durchschüttelten.“

Der erste „High School Musical“-Teil kam 2006 ins Fernsehen. 2007 und 2008 erschienen die Teile zwei und drei. Seitdem war Vanessa Hudgens unter anderem in „Sucker Punch“, „Spring Breakers“ und dem Drama „Gimme Shelter“ zu sehen. Ihre Comedyserie „Powerless“ wurde kürzlich nach nur zwölf Episoden abgesetzt.

Wesentlich erfolgreicher unterwegs ist da schon ihr Co-Star und Ex-Freund Zac Efron, der Kinohits wie „17 Again“ und „Bad Neighbors“ drehte. Aktuell können die Fans seinen stählernen Körper in „Baywatch“ bewundern.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Kommentare werden manuell von uns überprüft und freigegeben.