Robert Pattinson hat keine Lust für Designerklamotten zu werben

Robert-Pattinson-New-Moon-Premiere-2009
Robert Pattinson | PR Photos

Robert Pattinson ist zur Zeit sicher eines der gefragtesten Gesichter der Welt. Sich aber selbst für alles zu vrkaufen, kommt ihm deswegen trotzdem nicht in den Sinn.

Ganz im Gegenteil, er hat gar keine Lust drauf, das Werbegesicht für irgendwelche Designer oder Modelabel zu spielen, wie er im Interview mit dem schwedischen Magazin “DN Söndag” verriet.

“Nein, ich weiß nicht warum ich es tun sollte. Es macht keinen Spaß und ich würde dumm aussehen.”

Viele von Robert Pattinsons Schauspielkollegen machen aber genau so etwas. Warum er gerade nicht? Es würde ihm jede Menge Kohle einbringen. Aber SO ist der gute Rob nicht…

“Ja, aber ich verstehe nicht warum? Oder, ja, natürlich wegen dem Geld. Für Frauen ist es etwas anderes, mehr Frauen kaufen Modemagazine und es ist relevanter für ihre Karriere. Aber da gibt es nichts für mich.”

Das ist doch eine super Einstellung, oder? Jung, gutaussehend, erfolgreich und total bescheiden. Davon könnten sich noch viel mehr Leute eine Scheibe abschneiden, aber dann gäbe es ja Robert Pattinson bloß noch Scheibchenweise. 😉

Über den Umgang mit lästigen Paparazzi sagte er ja kürzlich, dass er sie am liebsten mal verkloppen würde. In diesem Interview sagte er dazu, “Es ist manchmal schwer cool zu bleiben. Ich halte meinen Blick nach unten, während die Wut wächst.”

Guus Fraba Rpattz!

4 Kommentare
Kommentar hinterlassen
  1. Ich finds toll, dass er sich nicht als Werbegesicht für irgendwelche Modelabels und Designer "verkaufen" lässt wie so manche andere "Celebrities". Rob und Kristen sind MIT ABSTAND die bescheidensten und bodenständigsten Promis in ganz Hollywood.

  2. Ich kann euch auch nur zustimmen.

    Für solche Jobs gibt es Models und als Schauspieler muss man nicht unbedingt so etwas machen.

    Bleib weiter so bescheiden, Rob!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.