Robert Pattinson sauer: Email-Account gehackt & Theaterkarriere vorbei?

Robert-Pattinson-Remember-Me-Filming-2009

Promis sind beliebte Opfer von Hackern oder gelangweilten Kids, auch Robert Pattinson wurde nicht verschont.

Als hat der Twilight-Star nicht schon genug um die Ohren mit aufdringlichen Fans und lästigen Paparazzi, wurde nun auch noch Robs Email-Account gehackt!

Wie Robert Pattinson in der aktuellen Ausgabe der “Vanity Fair” zu Protokoll gab, haben schon mindestens zwei Kiddies seinen Mail-Account geknackt.

“Ein 17-jähriges Mädchen in Australien hackte sich in meinen Email-Account während ich drin war.”

Sie und ein weiteres 15-jähriges Mädchen aus England müssen sich jetzt warm anziehen, denn Robert hat angeblich seine Anwälte auf die Kids bzw. ihre Eltern angesetzt!

Mehr Informationen wurden auch nicht bekannt, Robert Pattinsons Sprecher wollte dem australischen “Sunday Telegraph” nichts weiter sagen dazu.

In einem anderen Interview (ShowbizSpy) jammerte Rob, dass er gern eine Theaterkarriere haben würde, aber die Twilight-Fans das unmöglich machen würden.

“Ich könnte mir nicht vorstellen, dass es anders wäre, als Leute, die die ganze Zeit Fotos machen und so Zeug. Ich finde, da würde ich mir zu viel vornehmen. Ich brauche diese Trennung. Es wäre dann so, als wäre zu viel Energie im Publikum.”

Das wäre wohl wirklich keine so gute Idee, viele Teenies würden reinströmen und die können sich eben nicht alle benehmen oder die Klappe halten. So ein Leben zwischen Kiddie-Albtraum und gehackten Privatkonten wie Robert Pattinson, will wohl niemand führen, aber letztendlich hat er sich selbst diesen Beruf ausgesucht…

Foto: PR Photos

10 Kommentare
Kommentar hinterlassen
  1. Muss ein scheiß Gefühl für ihn sein wenn sein Account gehackt wurde. Von seinen Schwesten wurden auch schon mal die FB Seiten gehackt.

  2. Würde da was dran sein, hätten dann die Mädchen nicht schon längst ein paar der geknackten E-Mails ins Netz gestellt?

    Deshalb denke ich, dass das (auch) eine Ente ist.

  3. Unverschämt,langsam nerven die verrückten da draußen. was glauben die eigentlich wer sie sind? um sich in sein E-Mail Account rein zu hacken.

  4. @marnie: Jo da gebe ich dir recht. Das denke ich sowieso über dieses ganze rOBSTEN LOVE Getue.Ich mag die beiden schaupieler aber sie immer zsm verbinden zu wollen…ist auch belästigung!Gut durch so Fotos wie heute in Vancouver heizen Sie natürlich alle Fans mit an ,aber ob es sich nicht im Anschluss als ENTE oder gar Freundschaft oder vvlt wirklich als BIG LOVE rausstellt wird sich irgendwann mal klären…offentlich:-)

  5. nicht alle stellen sofort alles in Netz. Rob hat schon öfter, auch in Videointerviews erzählt das die FB Seiten seiner Schwester gknackt wurde. Deswegen hat er auch keine. Und das mit dem Mail Account ist aus dem Vanity Fair Interview. Und das ist eine seiöse Zeitung die viele gute Interviews mit großen Stars macht. Nicht umsonst lassen sich viele von denen Interviewen. Nicht alles ist immer eine Ente, vielen Sachen stimmen auch.

    @Kristin

    hier gehts doch nur um Rob, nicht um Robsten oder Kristen. Also fang doch hier nicht mit dem Thema an, wenn du nicht willst das sie immer miteinander verbunden werden.

  6. @Lisa: Sit ja schon gut:-)

    Also das mit den Hackern ist echt schei*e._Sowas geht mal überhaupt gar nicht!!Ich denke wenn man sich draußen (auf OFFENER Strasse zeigt )oder ein öffentliches Interview etc gibt, ist es was anderes.Aber private Emails, Breife oder sonst was zu lesen ist echt unter aller Kanone und sollte bestarft werden!

  7. Klar hat er sich den Beruf ausgesucht, aber das heißt ja wohl nicht, dass er sich ständig belästigen und regelrecht "auffressen" lassen muss. Dazu gehört meiner Ansicht nach auch nicht, dass er sich ständig anquatschen, angrabbeln, ankreischen, verfolgen, fotografieren oder sonstwas lassen muss, wenn er privat unterwegs ist. Dafür gibts offizielle Termine (wobei auf das Gekreische könnte man generell verzichten, Achtung Tinnitus!). Ansonsten ist irgendwann ja wohl mal Schluss.

    Btw., das Hacken gibt ja wohl eine Antwort auf die Frage, warum immer wieder ganz private Fotos ins Netz gelangen…

  8. @hilda: naja..mal ganz ehrlich. wenn ich sooo berühmt bin wie rob,dann stelle ich in facebook doch wohl nicht so private bilder ins netz. damit sollte man dann halt vorsichtig sein.

    die bilder sind meiner meinung nach leckerbissen für´s vieh (sorry für den ausdruck). sowas ist meistens kein vershene. denn blöde sind die ja auch net ;-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.