Ian Somerhalder & Nikki Reed: Tierische Auszeichnung beim Napa Film Festival

Ian Somerhalder und Nikki Reed waren die Stars beim Napa Valley Film Festival | Jonathan Shensa / PR Photos

Ian Somerhalder und Nikki Reed hatten einen schönen Abend beim Napa Valley Film Festival, wo sie am Donnerstag über den Red Carpet liefen und ausgezeichnet wurden.

Dem Power-Pärchen wurde der James Animal Rescue Ranch Humanitarian Award verliehen.

In der Begründung wird darauf hingewiesen, dass die beiden nicht nur super erfolgreich mit „Vampire Diaries“ oder „Twilight“ geschauspielert haben, sondern sich privat für ihre Umwelt und vierbeinigen Freunde einsetzen.

2010 gründete Ian seine ISF-Foundation, die sich unter anderem dem Schutz von Tieren verschrieben hat. Bis dato wurde mit Spendengeldern in Höhe von 300.000 Dollar etwa 1.500 Hunden, Katzen, Pferden und anderen Tieren geholfen.

No more pictures Ian- only grapes! I love this little man… Thank you @jamesonanimalrescueranch for the honor. Your hard work, leadership and compassion are truly magical. What a special group of people-Nikki, @isfofficial and yours truly can not WAIT to collaborate with you. Thank you @napafilmfest for your spirit and creating such a great space for film, philanthropy and conversation with great wine. HAVE A GREAT WEEKEND NAPA

A post shared by iansomerhalder (@iansomerhalder) on

Auf dem roten Teppich war dann auch kurzzeitig nicht Ian Somerhalder der Star, sondern ein gut genährtes Schwein. „Ich liebe diesen kleinen Mann“, schrieb der Schauspieler bei Instagram.

Weitere Stars bei dem Event waren Gregg Sulkin, Austin Stowell, David Arquette, Natalie Morales, Elijah Wood, Michael Shannon und einige mehr.

Jonathan Shensa / PR Photos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kristen Stewart: Strahlend schön auf „Come Swim“ Premiere
Kristen Stewart: Strahlend schön auf „Come Swim“ Premiere
Gal Gadot: „Wonder Woman“ Sequel mit Brett Ratner? Ohne mich!
Gal Gadot: „Wonder Woman“ Sequel mit Brett Ratner? Ohne mich!