Harry Styles hauste zwei Jahre auf einem Dachboden

Harry Styles hat etwas mit Ed Sheeran gemeinsam. Auch er hatte für einige Zeit kein eigenes Dach überm Kopf. Stattdessen hauste er ganz unglamourös auf dem Dachboden eines Freundes.

Dieser Freund war kein Geringerer als der Produzent Ben Winston, der die „Late Late Show With James Corden“ produziert und auch bei einigen One Direction Musikvideos seine Finger im Spiel hatte.

Harry-Styles-Liam-Payne-One-Direction-This-Is-Us-Premiere-London-26
Harry Styles „versteckte“ sich lange Zeit in einem britischen Vorort | PR Photos

Was für Kumpels er und seine Frau Meredith sind, zeigte sich in dem Moment, als Harry einfach keinen Hauskauf zustande bekam, der eigentlich nach ein paar Wochen über die Bühne gegangen sein sollte.

„Zwei Wochen später und er hatte immer noch nicht dieses Haus gekauft“, verriet Winston im Interview mit dem ‚Rolling Stone‘. „Es kam einfach nicht zustande.“

Irgendwann sagte er, dass er bis Weihnachten wohnen bleiben wird, wenn niemand was dagegen hat. Doch auch dieses Weihnachtsfest verstrich, ohne dass Harry Anstalten machte, seine Koffer zu packen. Am Ende wurden fast zwei Jahre drauß.

„In diesen 20 Monaten waren sie bei ‚X Factor‘ und entwickelten sich zu den erfolgreichsten Künstlern der Welt.“ Harry habe mit ihnen „auf die langweiligste, vorstädtische Art“ gelebt. „Niemand bemerkte davon etwas. Selbst als wir auswärts zum Essen waren, kam nie jemand auf die Idee, dass es wirklich er war. Aber er verwandelte unsere Haus in ein Zuhause. Und als wir auszogen, waren wir traurig.“

Mittlerweile kann Harry Styles ganz gut von seiner Musik leben und besitzt mehrere Häuser in England und den Staaten. Aktuell erobert er mit seiner Solo-Musik die Charts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zayn Mail feiert im „Still Got Time“ Musikvideo eine wilde Party

Victoria Swarovski trifft Ian Somerhalder im Flugzeug