Ed Sheeran bei „Game of Thrones“: So war sein Cameo-Auftritt

Ed-Sheeran-Maisie-Williams-Game-of-Thrones
Hungrig? Ed Sheeran bot Ayra einen Grillhasen an | HBO

Im März verrieten die „Game of Thrones“-Produzenten David Benioff und D.B. Weiss, dass kein Geringerer als Ed Sheeran eine Gastrolle in der Hitserie haben würde. Gestern war es endlich so weit. Zur Premiere von Staffel 7 kam sein Goldstimmchen zum Einsatz.

So war Ed Sheerans Cameo-Aufritt

Ayra, gespielt von Maisie Williams, ritt durch den Wald und vernahm ganz aus der Nähe einen ohrschmeichelnden Gesang. Es war Ed mit einer Gruppe von Freunden, die sich über dem Feuer einen Hasen grillten.

He rode through the streets of the city / Down from his hill on high / O’er the winds and the steps and the cobbles / He rode to a woman’s sigh / For she was his secret treasure / She was his shame and his bliss / And a chain and a keep are nothing / Compared to a woman’s kiss / For hands of gold are always cold / But a woman’s hands are warm.

„Es ist ein hübscher Song; ich hab ihn noch nie gehört“, sagte Ayra. Ed entgegnete, „Er ist neu“. Dann boten die Herren ihr einen Platz am Feuer an, den sie nur zögerlich annahm.

Viele Fans verpassten die gestrige „Game of Thrones“-Premiere, weil der Server des Streamingdienstes HBO Now unter dem Ansturm zusammenbrach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

„Game of Thrones“ Staffelstart legt Server lahm

Billie Lourd feiert ersten Geburtstag ohne Mama Carrie Fisher