Xavier Samuel will eine Verfilmung von “Bree Tanner”!

Stephenie-Meyer-Bree-Tanner

Twilight Eclipse steht in den Startlöchern, Breaking Dawn wird bald gedreht, aber schon bringt Xavier Samuel (“Riley”) einen neuen möglichen Twilight-Film ins Gespräch…

Gerade erst wurde “The Short Life of Bree Tanner” als Buch veröffentlicht und ist vom Hörensagen gar keine so schlechte Hausnummer.

Also was liegt näher, als das Buch auch gewinnbringend zu verfilmen? Es handelt von der neugeborenen Vampirin Bree Tanner, deren Halbwertszeit mehr als begrenzt ist.

DigitalSpy sagte Xavier Samuel, “Ich kann nur hoffen. Ich würde töten um noch länger ein Teil dieser Stories zu sein, man weiß ja nie!”

Ob es wirklich dazu kommt? Bree Tanner ist wirklich brutal und David Slade hat schon ins Auge gefasst einen dezenten R-rated (Erwachsenenfilm) Film drauß zu machen.

Den Vorschlag hat er auch Stephenie Meyer unterbreitet, sie hat aber abgelehnt, weil sie als Mormonin nur jugendfreie Filme schaut. Stellt sich natürlich die Frage, warum sie dann überhaupt das Buch geschrieben hat….

Sorry Leute, die Frau mag ich irgendwie gar nicht. o.O

Habt ihr schon genug von Twilight oder würdet ihr das Buch auch gern im Kino sehen wollen?

Hier noch ein neues Interview mit Xavier Samuel und Ashley Greene…

12 Kommentare
Kommentar hinterlassen
  1. Ich würds mir wahrscheinlich angucken. Auch wenn kein Edward darin vorkommt 🙁 Ist sicher mal spannend anzuschauen, wie die Neugeborenen so leben.

  2. also das buch is ok .. war i-wie so klassisch was alles passiert is aber sonst .. naja nur nen film ?? nich wirklich .. es sol mal schön bei bella und edward bleiben dann is alles gut 🙂

  3. Also ich hab das Buch gelesen aber ich finde nicht das es zum verfilmen geeignet ist ich würde mir den Film zwar anschauen aber das wäre aus meiiner Sicht nur Geld macherei und nix sinnvolles. Da soll sie nette Stephenie lieber noch ein Buch schreiben und dieses verfilmen!!!!! =)
    Team Edward!!!!

  4. her mit dem film ; )

    das wääre soooooooooo hamma wenn noch ein film von der twilight saga raus käme besser gehts einfach nich

  5. hab das buch noch nicht gelesen mach ich aber noch. hm ja die gute stephanie jugendfreie filme, sagt mal und ich muss es ja wissen habe freunde die sind mormonen man darf vor der ehe auch kein rumfummeln auf dem bett machen sowie edward und bella in eclipse, also frau meyer lassen sie mal die kirche im dorf schliesslich verdient sie ja genug geld mit der twilightsaga!haha nur jungendfreie zone was ist dann mit BD? ich lach mich kaputt.

  6. iss klar, an seiner stelle würde ich das auch wollen 😉

    ob ich mir das anschauen würde, weiss ich nicht … ich fand das buch schon nicht so prickelnd … hätte SM vllt einwenig ausführlicher schreiben sollen.

  7. Was genau wolltest Du uns jetzt sagen Lydia?

    Ich habe die Twilight-Saga geradezu verschlungen, und das obwohl ich schon etliche Jährchen aus dem Teenie-Alter heraus bin. 🙂

    Aber ich hab nicht wirklich Interesse an einer – für mich – völlig unwichtigen und uninteressanten Nebenfigur wie Bree Tanner. Zumindest im Buch wurde sie nur kurz erwähnt, und hat mich auch nicht sooo arg interessiert. 🙂

  8. also ich hab mir das buch heute gekauft und es ist eigentlich gar nicht so schlecht…. und ich bin dafür das es verfilmt wird. zum einen zeigt es sehr gut die andere welt der vampire in twilight und zum anderen wäre dann noch mehr von riley zu sehen 😉 ich versteh sowieso nicht warum der arme sterben musste 🙁 blöde autorin… und wenn sie als mormonin gegen fsk 18 filme ist warum schreibt sie dann so ein buch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.