Robert Pattinson: So „schmackhaft“ war sein erster Kuss

Robert Pattinson lachte sich im Interview mit dem „W Magazine“ scheckig

Ein heißer Kerl wie Robert Pattinson muss doch sicher ein guter Küsser sein, oder? Vielleicht trifft das auf den heutigen Rob zu – seine Verlobte FKA Twigs könnte sicher darüber Auskunft geben – aber als Teenager war aller Anfang schwer.

Im Interview mit dem ‚W Magazine‘ legte Robert die Karten auf den Tisch, wie denn sein erster Kuss war. Kurz, feucht, eklig? Wir sind gespannt.

„Es war auf dem Dach eines angrenzenden Gebäudes in London. Ich war 11 oder 12. Das war schon ziemlich alt, oder?“, witzelte der heute 31-Jährige.

„Ich schätze, es war (m)eine Freundin. Wir liefen immer nach der Schule zusammen heim. Und erinnere mich, dass ich irgendwas fragte wie, ‚Nach was schmeckt mein Mund?‘ Das war sehr romantisch. ‚Schmeckt er nach Marmite?'“

Sie dateten sich wohl „eine Weile“, bis er eiskalt abserviert wurde. „Sie sagte, ‚Oh nein. Ich date jetzt jemand anderen.‘ Ich antwortete, ‚Warte mal…was?!'“

Heute kann Robert Pattinson über solche Sachen herzlich lachen, damals hätte er die Lady wahrscheinlich am liebsten auf den Mond geschnipst. Er war eben auch nur ein ganz normaler Teenager…irgendwie beruhigend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Taylor Swift vermöbelt Andy Samberg: So hart ist die neue Taylor!
Taylor Swift vermöbelt Andy Samberg: So hart ist die neue Taylor!
Chester Benningtons Witwe zeigt eines seiner letzten Bilder und es sieht anders aus als ihr denkt
Chester Benningtons Witwe zeigt eines seiner letzten Bilder und es sieht anders aus als ihr denkt