Robert Pattinson feierte mit Sienna Miller & Tom Sturridge Geburtstag

Sienna-Miller-Robert-Pattinson
Sienna Miller & Robert Pattinson feierten gemeinsam in London | PR Photos

Von einer Partystadt in die nächste…erst machte Robert Pattinson (27) monatelang das Nachtleben von Los Angeles unsicher, jetzt geht es nahtlos in London weiter. Kürzlich landete er in der englischen Hauptstadt und ließ auch schon die Korken knallen.

Donnerstagnacht (05. Dezember) feierte der Ex-„Twilight“-Star in einem Club in Notting Hill mit seinem BFF Tom Sturridge und dessen Schauspieler-Freundin Sienna Miller, die an dem Abend ruhigen Gewissens ihr Töchterchen Marlowe zu Hause ließen (hoffentlich gut betreut).

Der Anlass war angeblich die gemeinsame, vorgezogene Geburtstagsparty des Paares. Tom wird am 21. Dezember 28 Jahre alt und Sienna tritt eine Woche später in das 32. Lebensjahr ein.

Während Robert Pattinson höchstwahrscheinlich in der Stadt ist, um Weihnachten mit seiner Familie zu feiern und „Queen of the Desert“ zu drehen, machte Sienna Miller in den letzten Tagen gleich mehrfach die Nacht zum Tage. Sie feierte mit Supermodel Kate Moss und anderen Celebs bei den British Fashion Awards und war zu Gast, als Designerin Stella McCartney die Weihnachtsbeleuchtung an ihrer Boutique anknipste.

Die neuesten Bilder von Rob und seinen Freunden könnt ihr euch auf der Fanseite ‚Robsessedpattinson‘ anschauen!

4 Kommentare
Kommentar hinterlassen
  1. Wenn er Weihnachten angeblich mit seiner Familie in London verbringen will, dann hätte er auch am 21.12. den Geburtstag seines Freundes feiern können. Wer feiert schon zwei Wochen vorher? Ich finde, das ist ein gehöriger Unsinn, der uns da aufgetischt wird.
    Neue Jacke hat er an, ich habe sie jedenfalls noch nicht an ihm gesehen :0)

      • na ich denke, dass ein robert pattinson genügend kleingeld hat, um den geburstag seines besten freundes auch am tag seines geburtstages auf jedem platz der welt feiern zu können, um dann immer noch an den weihnachtstagen wieder bei seiner familie zu sein.
        ich habe noch nie gehört, dass einer über 2 wochen FRÜHER gefeiert hat, (davon abgesehen, dass man das niemals machen sollte) dann doch wohl eher etwas SPÄTER. aber wahrscheinlich ist auch diese meldung der regenbogenpresse eine ente, denn es kann auch gut lediglich eine wiedersehensfeier gewesen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.