Leonardo DiCaprio über Harvey Weinstein: „Es gibt keine Entschuldigung“

The-Great-Gatsby-Weltpremiere-NY-Leonardo-DiCaprio3-250x376
Leonardo DiCaprio distanziert sich von Harvey Weinstein | PR Photos

Leonardo DiCaprio hat sich zu den schweren Vorwürfen der sexuellen Belästigung gegen Harvey Weinstein geäußert.

„Es gibt keine Entschuldigung für sexuelle Belästigung oder sexuelle Übergriffe – egal wer du bist und welchen Beruf du ausübst. Ich begrüße die Stärke und Courage der Frauen, die an die Öffentlichkeit gegangen sind und ihrer Stimme Gehör verschafft haben“, schreibt der Oscarpreisträger auf Twitter.

DiCaprio spielte in mehreren von Weinstein finanzierten Filmen die Hauptrolle, darunter „The Aviator“, „Django Unchained“ und „Gangs of New York“.

Er gehört zu der Männerriege Hollywoods, die ihren Kolleginnen den Rücken stärkt. Dazu gehören unter anderem auch Ben Affleck und George Clooney. Das ist ein wichtiges Zeichen, dass dringend eine Veränderung eintreten und die sogenannte „Besetzungscouch“ endlich entsorgt werden muss.

Die meisten Frauen, selbst die sehr prominenten, gingen erst in diesen Tagen mit ihren Weinstein-Erfahrungen an die Öffentlichkeit. Angelina Jolie, Gwyneth Paltrow, Rose McGowan, Rosanna Arquette, um einige zu nennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Miley Cyrus: Irre Beichte beim „Carpool Karaoke“

Chris Hemsworth feiert „Thor: Ragnarok“-Premiere, Bruder Liam brachte Miley Cyrus mit