„Ich bin ein Star”: Ingrid van Bergen ist eine Runde weiter!

Ingrid-van-Bergen-Peter-Bond-Mausi-Lugner-Ich-bin-ein-Star-lasst-mich-wieder-rein
Ingrid van Bergen ließ Peter Bond und Christina „Mausi“ Lugner hinter sich | © RTL / Stefan Gregorowius

Wer so cool bleibt, wenn er im Knast sitzt, der muss einfach eine Runde weiterkommen! In der Sendung vom Montag ging es für Ingrid van Bergen (84), Peter Bond (62) und Christina „Mausi“ Lugner (alterslos) bei „Ich bin ein Star – lasst mich wieder rein“ in die JVA Moabit in Berlin, wo sie psychisch fertig gemacht werden sollten.

Doch van Bergen hatte einen ganz klaren Vorteil, schließlich saß sie bereits fünf Jahre im Knast und meinte, „Das ist mir ja weder neu noch unbekannt“. Bei einem Stresstest wurden den Kandidaten verschiedene unangenehme Fragen gestellt und während ihre Konkurrenten an ihre Grenzen stießen, blieb Ingrid mega cool.

Ingrid-van-Bergen-Ich-bin-ein-Star-lasst-mich-wieder-rein
So sieht eine strahlende Gewinnerin aus! | © RTL / Stefan Gregorowius

Das Publikum wählte sie in die zweite Runde, was bedeutet, dass sie beim Finale am 8. August gegen die Gewinner aus den anderen Sendungen antreten wird. Dann wird sich entscheiden, welcher ehemalige Bewohner erneut ins Dschungelcamp ziehen und in der 10. Staffel von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ dabei sein wird.

Die Zuschauerquoten blieben auch diesmal wieder recht konstant. Während die erste Show noch über drei Millionen Zuschauer verfolgten, waren es in den Folgen danach nur ungefähr zwei Millionen. Am Montag konnte sich „Ich bin ein Star – lasst mich wieder rein“ etwas erholen und kam wie bereits am Samstag auf 2,08 Millionen Zuschauer.

Heute Abend gehen übrigens Sarah Knappik (28), Mathieu Carrière (64) und Jay Khan (33) ins Rennen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.