Volker Neumüller: Lena Meyer-Landrut hat keine Chance beim Grand Prix!

Lena Meyer Landrut Unser Star für Oslo

Wochenlang kämpften die Kandidaten von „Unser Star für Oslo“ um den Titelgewinn. Am Freitag stand fest: Schülerin Lena Meyer-Landrut fährt Ende Mai für Deutschland zum „Eurovision Song Contest“ nach Oslo!

Die Bild hat die Chancen der 18-jährigen auf dem normalen Musikmarkt bei jemandem erfragt, der es eigentlich wissen muss. DSDS Jury-Vizechef Volker Neumüller lässt allerdings kein gutes Haar an Lena! Für eine Teilnahme bei Deutschland sucht den Superstar sieht er sie absolut ungeeignet…

Sie ist nicht in der Lage, Kompositionen nachzusingen. Bei DSDS geht geht es darum, das Talent zu überprüfen. Und das erkennt man durch das Nachsingen bekannter Songs.

Okay, ihr Gesangsstil ist tatsächlich gewöhnungsbedürftig und die Songs auch. Aber vielleicht ist das ja gerade der Punkt, den das Publikum gut finden würde?

Vielleicht sollten Dieter Bohlen & Co. auch einfach offener sein für ungwöhnliche Talente, die nicht nur Charthits runterrasseln. Ob Lena Meyer-Landrut wenigstens beim Grand Prix weit kommt? Neumüller ist skeptisch, ich übrigens auch.

Ich wünsche ihr eine gute Platzierung, aber wer weiß, wie antideutsch unsere Nachbarn wieder wählen. Der Song ‚Satellite‘ ist auch nicht hundertprozentig Grand-Prix-kompatibel. Aber es gibt eben kein Geheimrezept!

Es wird wieder so ablaufen…die Oststaaten werden sich gegenseitig die Punkte zuschieben, die Nordländer auch und Deutschland ist wieder der große Loser. Ihr wisst ja, zweiter Weltkrieg, französische Revolution, Aussterben der Saurier, daran sind wir ja auch Schuld.

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

21 Kommentare

  1. Deftone sagt

    Was soll denn diese dämliche Überschrift? Er hat doch garnicht gesagt dass sie Chancenlos ist, sondern nur, dass man es nicht sagen kann, inwiefern sie erfolg haben wird, weil niemand ein Geheimrezeot hat. Und warum solte so ein schleimiger Mainstreamproduzent ahnung haben von Kunst? Lena ist eine Künstlerin, und in der Musik beudetet das: Sie ist die Kunst!

  2. milli sagt

    vollkommen bescheuert…wenn ich songs nachsingen will, geh ich zum karaoke. um im musikbusiness zu bestehen muss man auffallen und das tut sie mit ihrer stimme allemal. sie hat was von kate nash finde ich. das ist wenigstens mal was neues und hörbar. sehr britisch halt. ;D vll mögens ja grade die…die briten!

  3. stewi sagt

    ich finde auch das wir keine chance haben ´wir sind nie gut obwohl ich sagen muss das beim letzten mal der auftritt mit kiss bang gut wa

  4. Hummel sagt

    Ja, die Erbsünde verhagelt uns doch immer alles. Für die Briten bewegen wir uns auch nur im Stechschritt fort! Wird unseren Enkelkinder das wohl auch noch aufs Brot geschmiert??? Beim Grand Prix (oder wie der Mist auch immer jetzt heißt) müssten unsere Nachbarn uns doch wenigstens mal ein paar Punkte geben. Auf die Auftritte kommt es doch eh nicht mehr an sondern nur noch wer mit wem mal ein Land war.

  5. Leo231 sagt

    Ein Talent erkennt man am Nachsingen bekannter Songs? So ein Schmarrn!

  6. frau eva sagt

    *aufreg* Die bei DSDS haben doch gar keine Ahnung von Musik als Kunst!! Denen geht es doch nur ums Verkaufen! Dazu passt auch dieses Statement. Zu DSDS gehen doch gar keine ernstzunehmenden Talente mehr, sondern nur noch Teenager, die sich gerne schminken und die Harz IV Empfänger, die sich denken, dass sie schell an Kohle kommen könnten. Soviel zu dieser furchtbaren Sendung.

    Lena finde ich super, ich denke allerdings auch, dass ihre Chancen nicht so gut sind und zwar deshalb, weil mir ihr Song nicht so sut gefällt. Da fehlt es an Pepp.

    Ich glaube übrigens, dass Deutschland auf Grund der Ostblockverbündung nicht so viele Stimmen bekommt. Meiner Erfahrung zufolge wird Deutschland im Ausland gar nicht mehr so negativ wahrgenommen. Seit der WM 2006 werden wir sogar von vielen ganz gern gemocht 😉

  7. Oleg69 sagt

    … sie (Lena Meyer-Landrut) hebt sich wenigstens von dem Mainstream-Einerlei wohltuend ab. Ja, es gibt von der Stimme her sicherlich bessere Sängerinnen, wenn auch nicht immer so Markante. Und ja, selbst der jetzt ausgewählte Titel ist zumindest gewöhnungsbedürftig … Aber, großes ABER, wenn jemand das erste mal einen Auftritt von ihr gesehen hat, ist die Reaktion immer: WOW, ja was war das denn ??? Deshalb: zwischen Platz 1 und dem letzten Platz ist alles drin ! "Keine Chance" sieht anders aus.

    LENA – wir holen mit Dir das Ding nach Deutschland :-)))

  8. Opfer sagt

    Wir armen armen Deutschen, nur wegen 2 Weltkriegen und dem Holocaust werden wir den Grand Prix nicht gewinnen 🙁

  9. Peter sagt

    Das Lena bei DSDS chancenlos seien soll ist für sie doch wohl eher eine Auszeichnung. DSDS lebt nicht von Musiktalenten, sondern von Menschen, die es schaffen mit ihrem skandalumwobenden Privatleben bestimmte Bevölkerungsgruppen an sich zu ziehen. Das ist sicherlich auch ein Talent, aber keines das mit Musikalität zu tun hat.

  10. Schüttguttechni sagt

    Diese Aussage ist ja wohl der allergrößte Mist. Eine gute Sängerin macht doch nicht aus, dass sie bekannte Songs nachsingen kann. Viel wichtiger sind doch Gesang und Individualität. Ich möchte nicht wissen, was große Sänger über eine solche Aussage denken. Außerdem macht es mir Angst, dass Leute, die sich Musikproduzent schimpfen, solche Aussagen treffen.

  11. Andrea sagt

    Also eine gute Platzierung beim Grand Prix ist wohl wie ein Lotto Gewinn. Manchmal muss man sich schon fragen, was da manche Länder für Geschmäcker haben.

    Aber davon mal abgesehen, finde ich die Aussage von Volker Neumüller ganz großen Mist! Wenn es bei DSDS wenigstens um das Nachsingen von Liedern gehen würde….mittlerweile versucht man dort ja hauptsächlich mit dem Privatleben und dem Gezicke der Kantitaten Quote zu machen. Ich hab auch irgendwo gelesen, dass die zweitplazierte von "Unser Star für Oslo" bei DSDS im Recall rausgeflogen ist, weil sie sich geweigert hat, RTL in ihrem Privatleben rumschnüffeln zu lassen.

    Ach ja, Herr Neumüller soll uns doch bei der Gelegenheit mal einen "DSDS-Star" zeigen, der wirklich über längere Zeit hinweg international Erfolg hatte???

    Hm…da kommt bestimmt nur großes Schweigen…

    Gibt da wohl niemanden….Na da klappt das mit dem Nachsingen von Hits wohl doch nicht so ganz Herr Neumüller?? *fg*

  12. Horst Schlemmer sagt

    Leute, Leute

    kann man sich so aufregen ???

    ob einer singen kann oder nicht is doch scheiß egal solang er oder sie Quote bringt. Und dass man mit diletantismus Geld machen kann hat uns ja der dsds chef persönlich bewiesen. Aber so schlecht is die lena wirklich nich gell ?

    Frau neumüller????

  13. Horst Schlemmer sagt

    Noch en Anhang

    das man sogar mit exkrementen zum Grand prix darf hat uns doch der tv total gezeigt mit dem wade hadde dudde da. Mir braucht keiner was erzählen von wegen Kunst und Qualität und so weiter………….da sagt einer es könnte nach zwei Weltkriegen nix schlimmeres mehr kommen…………..

  14. Wonko sagt

    Wegen Leuten wie Herrn Neumüller hat die Musikbranche Schwierigkeiten Musik zu verkaufen und klagt über schlechte Verkaufszahlen. Ja, es gibt stimmlich qualitativ bessere Sängerinnen auch im USFO Contest, aber es ist das Besondere, was im Kopf bleibt. Nie im Leben hätte z. B. ein Mick Jagger oder ein Udo Lindenberg ein DSDS Casting überlebt und wo wäre die Musikbranche ohne sie. Musik ist Kunst und Kunst ist sehr individuell und soll es auch hoffentlich bleiben. Bei Shows wie DSDS gibt's auch Gewinner, die Kunst ist es leider nicht. Nur weil sich eine Bildzeitung gut verkauft, ist der Inhalt nicht hochwertig oder gut (auch wenn's Ausnahmen gibt). In diesem Sinne hoffe ich, daß Lena auch in Oslo mit ihrer Individualität zu Punkten kommt. Wenn sie den Nerv der anderen Länder nicht trifft, dann ist das halt so. Die meisten deutschen Zuschauer hat sie jedenfalls überzeugt mit ihren Auftritten.

  15. teich sagt

    Letztes Jahr hat uns Herr Neumüller ja mit seiner Plattenfirma 313 Music und Alex Swings Oscar Sings gezeigt wie bei ESC geht!

    Ich würde mich an seiner Stelle schämen – nach dem letzetn Jahr – solche Statments zu geben. Vielleicht kann er sich auch nicht mehr daran erinnern, genauso wie wir uns nicht mehr an seine Künstler erinnern. Wer kennt den noch Das BO, Vanessa Neigert, Sarah Kreuz oder Daniel Schuhmacher.

  16. Freaki sagt

    Bei dem geht es doch nur um Knete, wahrscheinlich würde er auch für 1.000 Euro Dieters Stiefel … putzen. Da versucht man natürlich auch die Konkurrenz so schlecht wie möglich darzustellen, nicht dass man noch am Ende wegen USFO ein paar Kröten weniger in der Tasche hat.

  17. Michael sagt

    Ich denke nicht ,daß ein DSDS-Juror die Kompetenz hat , so eine Aussage zu treffen.Unabhängig von dem Platz , den Lena in Oslo erreichen wird , ist sie eine Persönlichkeit , die Lieder nicht einfach nachsingt , sondern interpretiert , verändert , individualisiert. Nach den wirklichen Könnern wie Dursti , Jennifer oder Lena konnte ich mir DSDS nicht mehr anschauen

  18. Andreas sagt

    Keiner aus der DSDS Jury hat auch nur ansatzweise Ahnung von Musik.

    Dort geht es NUR um Quote und Geld. Das hat mit Kunst nichts zu tun.

    Aber…die Sänger, die sich Künstler nennen dürfen, haben den Erfolg. (Über Jahre und Jahrzehnte).

    Dazu zählt m.E. auch Lena, weil sie alles in sich vereint, was einen Künstler ausmacht.

    DSDS ist für die gesamte Musikbranche eine Nullnummer und überhaupt kein Maßstab.

    Was aus den gecasteten Pfeifen bei DSDS wird, dass hat man ja in der Vergangenheit gesehen. NIX

  19. Kalle149 sagt

    Ich erinnere an 2009, als man Annemarie Eilfeld bei DSDS gemobbt hatte, nur weil sie ansatzweise versucht hatte, den "Fachleuten" von der Juri zu widerstehen. Sie startet jetzt durch, und wo sind die beiden Sieger? In der Versenkung. Lena wird ihr Ding machen,- so oder so. Sie macht nur das was sie will. Und wenn sie studieren will, wird sie studieren. Man sollte Raab in dieser Kooperation nicht zu negativ sehen. Natürlich will er verdienen aber er beschützt sie auch vor den Schmeißfliegen.

  20. jb sagt

    hm, wo sind denn jetzt die Kommentare? Eventuell sollte der gute Herr Musikproduzent mal die Auswahlkriterien für DSDS auf den Prüfstand stellen. Oder zumindest wahrnehmen, dass DSDS im Vergleich zu TVTOTAL keinen annähernd qualitativ guten Künstler entdeckt hat, wie Max Mutzke, Stephanie Heinzmann, tja und ich wag es kaum zu sagen: Lena. Jeder der bei Raab in der ersten Runde gehen muss, ist besser als die Gewinner der letzten 5 Jahre DSDS. Es geht hier nur um eine Platin-Single und nach drei Wochen ist der/die vergessen. Kontinuität oder ein künstlerischer Anspruch, bezüglich Musik ist nicht der Anspruch von DSDS. Der Anspruch ist Personen zu finden, die zum anrufen ermuntern und zur Einnahme von 50 ECent pro Anruf…mehr nicht. Und Nachsingen als Qualität: Was für ein Unsinn ist das denn? Wenn schon ein Original existiert, warum will jemand eine DSDS-Kopie? Ist aber nur meine private Meinung…

  21. MrKalle274 sagt

    Auch, wenn diese Kommentarseite nicht mhr aktuell ist, muß ich betonen, das Neumüller für mich ein Intreh´gant und Nichtskönner ist. Abgesehen von seiner Meinung zu Lena bleibt mir noch sehr in Erinnerung, wass auch er der Annemarie Eilfeld angetan hatte. Seit dieser Zeit ist er fürmich eine Null-Nummer. Ach so- wo sind denn die großen Stars von DSDS? Ich höre immer nur von Annemarie Eilfeld. Sie hatte wenigstens etwas drauf. Eine Sarah Kreutz ist so abgeschmiert, dass sie in der Musikszene keine Rolle spielt. Man beachte, was ein Raab für Künstler herausgebracht hatte……z.B Stefanie Heinzmann. Ein Wahnsinnsmädchen! Mutzke…

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.