Robert Pattinson @Isle Of Wight: 300 Wilde Fans, Polizei und Flucht!

Robert Pattinson Kristen Stewart Silvester 2010
Robert Pattinson und Kristen Stewart - Silvester 2010

Alle Beteiligten hätten sich denken können, dass ein erneuter Urlaub von Robert Pattinson und Kristen Stewart auf der britischen Insel Isle Of Wight im Chaos endet…

Seitdem im Internet bekannt wurde, dass sich der Frauenschwarm und Star aus „Twilight“ über Silvester auf dem Eiland aufhält, machten nicht nur die sogenannten „Fans“ mobil, sondern auch die britischen Paparazzi.

Schließlich wurde Robert Pattinson an Silvester und auch vergangenen Samstag in einem Pub aufgespürt und fotografiert, ob das alles so geplant war? Wohl eher nicht. Einen Urlaub stellt man sich sicher anders vor.

Jetzt kam es laut der Lokalzeitung „IW Gazette“ zu einem Zwischenfall im Restaurant „Sea Breeze“ auf der Isle Of Wight, wo Rob mit seinem Anhang u.a. was getrunken hatte.

Brav schrieb Robert Pattinson trotz seiner privaten Reise Autogramme auf diverse Gebrauchsgegenstände, als plötzlich eine ganze Horde von Leuten in die Kneipe stürmen wollten, was den Betreiber richtig sauer gemacht hat.

Der Besitzer wurde laut und verkündete, dass er die Polizei rufen werde, wenn die Leute nicht sofort gehen würden. Das ging wohl schief.

Die Polizei musste anrücken, weil über dreihundert Fans mit Kamerahandys Bilder von Robert Pattinson (vllt. auch Kristen Stewart?) & Co. machen wollten!

Schließlich musste Rob unter Polizeischutz weggebracht werden. Auch wenn wir hier mit unseren Artikeln die Sache mehr oder weniger ungewollt anheizen, finde ich diesen Wahnsinn der dort passiert nicht mehr akzeptabel. Für mich sind das keine wirklichen Fans, die ihren Stars keinen Raum zum Atmen geben.

Aber: Reden kann man viel…die Meisten bzw. viele von uns werden noch nie in der Situation gewesen sein, direkt Nase an Nase mit Robert Pattinson oder irgendeinem anderen Idol zu stehen, man weiß selbst nicht, wie man in so einem Moment reagieren würde. Ich glaube 3/4 aller Leser würden genauso ihre Kameras zücken…

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

12 Kommentare

  1. Andrea sagt

    siehste martin, genau das meinte ich als ich vorgestern schrieb "was haben die beiden erwartet", also zu dem foto mit diesem einen mädchen in der silvesternacht.

    ganz ehrlich wäre ich auch nie auf die idee gekommen dort nochmals hinzufahren, denn damals sind sie doch schon erkannt worden nur ist es da noch nicht so ausgeartet und auch da hieß es schon die kommen nächstes jahr wieder…..

    schade das so etwas immer so ausarten muss, vor allem muss ich ehrlich sagen das robert wirklich eine affengeduld hat, stets freundlich lächelt und eben auch in brenzligen situationen noch autogramme gibt um des lieben friedens willen, anstatt wie gewisse andere leutchen lieber genervt gucken und den mittelfinger zeigen. um so gemeiner also das jetzt so ausarten zu lassen. ich denke nächtes bzw. dieses jahr wird silvester garantiert in einer anderen location gefeiert, pech für die anwohner von iow

  2. Grit sagt

    Es ist schon wirklich krank was da so passiert.Ich könnte so was absolut nicht.Wenn ich die zwei irgendwo antreffen würde,ansprechen ginge gar nicht,würde es nur im Stillen für mich genießen und so ein Foto würde ich auch nicht gleich posten,da doch jeder weiß was dann abgeht.Die beiden können einem wirklich leid tun.Und Andrea Du hast recht,Rob erträgt das mit einer Geduld und Kristen ist immer so abweisend zu den Fans.Nur als Beispiel,ich bin glücklicher Besitzer eines orginalen Rob-Fotoautogramms sogar mit persönlicher Widmung aber über den Postweg,dauerte ein halbes Jahr bis Erhalt und Ich hatte gleichzeitig von Kristen eins erbeten und hab bis heute noch keins.Ist jetzt schon 1 1/2 Jahre her,leider scheint sie ihre Fans nicht ganz so ernst zu nehmen.

  3. Missy sagt

    Das Leute so ausflippen, nur weil da ein bekannter Mensch steht. Ich meine mal ehrlich, der Kerl geht doch auch zu Fuß aufs Klo…

  4. Line sagt

    In nächster Zeit habenh die Beiden sicher keiner Lust mehr auf die IOW bei so einem Rummel. Egal wo sie auf der Welt sind sammeln sich massenhaft Fans an… und dann kommt es zu solche Situationen.

  5. Kris sagt

    Nun ich bin ehrlich. ich kann es zum Teil verstehen. Wäre ich als normaler Gast dort gewesen, hätte ich vllt auch heimlich ein foto gemacht:-).und meinem Mann hätte ich zum Autogramm holen geschickt, nicht das er noch eifersüchtigwird ,weil ich Robert frage, ob er mir eins gibt.(werde ja dann ganz rot)lach

    aBer ich wäre,NIEMALS, wenn ich es gehört hätte das er in der nähe ist,direkt ins Auto gesprungen und hingefahren. vielleicht liegt es an meinem etwas "reiferen" Alter, aber macnhe sind echt bekloppt.

  6. Bettina sagt

    Weshalb brauchen die Leute eigentlich immer diese dämlichen "Beweisfotos"? Vielleicht bin ich wirklich schon ein Methusalem, aber dieses ständige (ein Foto mit meinem Star" erinnert mich an diese verrückten alten Zwillinge, die sich mit so ziemlich jedem Promi auf ein Foto gequetscht haben.

    Im November war ich bei Livingston auf dem Konzert und die Jungs sind klasse: Kommen nach dem Gig nochmal raus und gebe Autogramme und lassen sich auch fotografieren mit den Fans. Autogramme habe ich mir auch geholt, aber ich brauche meinen Eierkopf nicht neben den Jungs als "Beweis" und schon gar nicht müßte ich so was gleich mit der ganzen Welt teilen via twitter, facebook o.ä. (so was Peinliches macht doch eigentlich nur Demi Moore). Können die sich nicht einfach nur für sich freuen, daß sie Rob oder andere Promis gesehen haben?

  7. bella.new moon sagt

    Also was da diese "Fans" aufgeführt haben ist der Wahnsinn. Ein paar Fotos sind jetzt nicht so schlimm. Aber sie zu Silvester so zu belagern, dass die Ploizei kommen muss, ist einfach nur idiotisch, ich meine als Fan sollte man seine Idole nicht bei jeder gelgenheit hinterher rennen. Vor allem nicht im Urlaub und an Feiertagen, wobei bei man ihnen auch sonst nicht, hinterher laufen soll. Das sind keine fans die sind verrückt also man kann übertreiben auch. Ich bin auch ein großer Fan, aber das ist wirklich erschreckend.

  8. stewi sagt

    schlimme sache geht echt ne bissel zu weit ,mann ich denke klar würde ich durchdrehen aber nicht vor den beiden…….

    vllt sind die fans auch so verrückt geworden weil keiner rücksicht auf den anderen genommen hat……

  9. jenni sagt

    ich verstehe nicht wie diese ''fans'' das überhaupt tun können …also ganz ehrlich ich würde kein ton rausbekomm und würde ihn wahrscheinlich heimlich von meiner ecke herraus anschmachten ,aber ich würde nie nie nie nie nie nie ihn so überrennen , ich würde mich nämlich immer fragen was rob jetz davon halten würde ,was er von mir denken würde . Okay natürlich kann ich verstehen das man ein bild mit ihn möchte und auch ein autogramm aber wenn dann sollte man doch höfflich fragen und zwar am besten wenn er nicht gerade isst oder sowas . Und das letze was ich tun würde ist es der ganzen welt mitzuteilen ,ich würde es meinen freunden und meiner familie zeigen aber doch nich per twitter rumerzählen , dann könnt ich es ja auch genauso gut in die bildzeitung setzen lassen , is doch blöde ..außerdem ist es doch eine schöne erinnerung und die sollte man nicht der ganzen welt mitteilen sondern sich für sich selbst freuen 🙂 Aber ich glaube viele fans sehen das alles schon nich mehr ,denen is wohl auch nicht bewusst das rob die wahrscheinlich für total bescheuert hält

  10. TwiMom sagt

    Gibts denn davon Fotos, dass das so ausgeartet ist? 300 Leute haben Fotohandys mit und niemand macht Fotos von dem "Auflauf" oder wie die Polizei Rob eskortieren muss. Seltsam…vielleicht brauchte die Zeitung vor Ort aber auch einfach nur mal ´ne gute Story. 😉

  11. Grand Dame sagt

    Ob es stimmt oder nicht, vorstellbar ist es auf jeden Fall!
    Persönlich ist bei mir die Hemmschwelle sowieso sehr hoch, ob ich ein Foto machen würde? Auf keinen Fall! Ich respektiere die Menschen und deren Privatsphäre, ob Promi oder nicht! Ich lese aber gerne über sie und schaue mir auch die Fotos an, aber selbst eins zu schießen käme mir nicht in den Sinn, wozu auch. Dafür gibt es ja schließlich genügend durchgeknallte "Fans", die vor nix Respekt haben. Amen

  12. Marika sagt

    Für mich ist es ein Unterschied, ob ich mich zufällig da aufhalte, wo ein Promi gerade unterwegs ist, oder, ob ich für eine gepflegte Belästigungsrunde extra anreise!!! Wenn bei meiner Silvester-Party auch ein von mir geliebter Promi anwesend ist, möchte ich vielleicht auch ein Foto und ein Autogramm! Aber diese Reise-Fans, die nur darauf aus sind, alle zu nerven, und das dann auch noch im Massenauflauf, Hilfeeeee….

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.