Pietro Lombardi bei „Pisa-Polizei“ durchgefallen!

Pietro Lombardi Pressefoto
Pietro Lombardi | (c) Universal Music

Ist Pietro Lombardi (18) nun wirklich nicht der Hellste oder stellt er sich nur „dumm“, ähnlich wie Verona Pooth zu ihrer Karriere kam?

Bei einem Radiointerview mit „NJOY“ wurde der DSDS-Superstar ziemlich fies von der „Pisa-Polizei“ ausgefragt, die das Allgemeinwissen von jungen Menschen unter die Lupe nimmt. So viel vorweg: Pietro hat sich leider etwas blamiert mit seinen Antworten.

Auf die Frage, was denn die Abkürzung „SPD“ bedeutet, sagte Pietro Lombardi „sozialparteiische Demokratie“, heiliger Bimbam. In Wirklichkeit handelt es sich dabei um eine der größten Volksparteien der Republik, die „Sozialdemokratische Partei Deutschlands“. Knapp vorbei ist auch daneben. Bundespräsident Christian Wulff? Sagte ihm offenbar auch nicht viel.

Schon bei „DSDS“ wurde Pietro durch seine teils nicht sehr schlauen Aussagen und seiner schusseligen Art zum Publikumsliebling. Er betonte aber immer wieder in Interviews, dass er nicht dumm sei. Dann fehlt es ihm leider trotzdem an grundlegendem Wissen, wenn man sich die weiteren Antworten auf die NJOY-Fragen anschaut.

Den Begriff Demokratie konnte er nicht erklären, er würde das Wort nicht kennen, „eine Gemeinschaft vielleicht?“
3% von Hundert? „Häh? 100 kann man doch gar nicht durch drei teilen…“
Wie schnell darf man in der erogenen Zone fahren? „Oh, ich bin eigentlich lange genug in Deutschland, dass ich das wissen müsste. Ich sag mal 60 km/h.“

Letzteres kann er vielleicht bei Freundin Sarah Engels erfolgreich anwenden. 😉

Wir mögen Pietro Lombardi von seiner ganzen Art her sehr, aber sein Management sollte ihn vielleicht davor schützen, in solche Interviewfallen zu laufen, wenn schon bekannt ist, dass der junge Sänger eher auf anderer Ebene glänzen kann – nämlich der Musik.

Nur noch zwei Tage, dann erscheint am 27. Mai sein erstes Album „Jackpot“!

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 Kommentare

  1. Maggie says

    Vielleicht ist er nicht dumm aber besonders viel Allgemeinwissen scheint er nicht zu haben. Ist alles eine Fleiß- und Interessensaufgabe. Wenn er schlau ist, lernt er nochmal ein paar grundlegende Dinge.

  2. Peter says

    Sehr gemein von Radio Njoy. Erst mit ihm ein Interview machen, dass jeder der Teenis den Sender einschaltet wegen der Einschaltquoten und so und dann den Gast so vorzuführen. Man muss bedenken, er war nur bis zur 8 . Kl. Hauptschule. Die Fragen beantworten sogar Gymnasiumschüler oft falsch, so ist halt heutzutage die Allgemeinbildung der Jugend. Gemein, sich auf seine Kosten öffentlich zu amüsieren.

  3. Onassis says

    Nein, er ist mit Sicherheit nicht so wie Verona Pooth!

    Er ist jung, wenig Allgemeinbildung und kann was? Singen!

    Das wars aber auch schon…

  4. klaus says

    saudämlich der wixer