Lindsay Lohan will ihren Nachnamen ablegen!

Lindsay Lohan 2010 Hollywood

Lindsay Lohan hat zwar immer noch mächtig Ärger an der Backe, aber sie hat offenbar noch nicht genug Probleme, um sinnlose Zukunftspläne schmieden.

Jetzt will sie ihren Nachnamen ablegen, ganz im Stile von von großen Künstlern wie Madonna und Prince, die nur durch ihren Kürzel bekannt sind.

Lindsay hat keine Lust mehr auf das Lohan, wie ihre Mutter Dina gegenüber Popeater gesagt hat, „Lindsay wirft das Lohan ab und ist einfach Lindsay. Ich und Ali [die jüngere Tochter] werden offiziell unsere Nachnamen zurückändern in Sullivan.“

Lilo hätte schon längere Zeit über diesen Schritt nachgedacht. Nach einer Superbowl-Werbung, in der ein Baby als „milkaholic Lindsay“ bezeichnet wurde, soll es dann *klick* gemacht haben, dass sie ihren Nachnamen nicht länger braucht um trotzdem Erfolg zu haben.

„So viele der größten Leute im Showbiz sind nur über ihren Vornamen bekannt. Schaut euch Oprah an oder Beyonce. Jetzt könnt ihr Lindsay zu der Liste hinzufügen. Niemand in der Familie will mehr irgendwas zu tun haben mit Lindsay’s Vater [Michael Lohan] und das beinhaltet auch den selben Nachnamen zu tragen.“

Es ist natürlich einfach auf den Herr Papa zu wettern, aber letztendlich hat Lindsay Lohan sich mit ihrem Verhalten selbst in die Sch**** geritten, sie hat weiß Gott andere Probleme als einen lumpigen Namen. Heute müsste sie wegen ihrem angeblichen Diebstahl einer Halskette wieder vor Gericht erscheinen, dann droht ihr eine Haftstrafe…

Foto: PR Photos

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.