Jennifer Aniston über Friends: „Rachel hatte eine hässliche Frisur!“

Jennifer Aniston Allure 2011
Jennifer Aniston - Allure

Zur Abwechslung habe ich jetzt einen Jennifer Aniston Beitrag für euch. Sie hatte nämlich ein tolles Fotoshooting für das Magazin „Allure“!

Als Vorbild dienten u.a. Fotografien von Brigitte Bardot aus den 1960er Jahren. Hairstylist Chris McMillan hat versucht den Look 1:1 zu übernehmen. 😉

Auf den Allure-Bildern von Jennifer Aniston ist sie einmal im Pyjama ohne BH zu sehen und dann wieder als Close-Up mit einem Teddy in der Hand.

Leider habe ich bei der Google Bildersuche nicht das Originalbilder der Bardot gefunden, dafür ein anderes, auf dem sie echt sexy ist: Klick mich!

Friends Promopic
Friends Promobild

Im zugehörigen Interview ließ Jennifer Aniston ‚kein gutes Haar‘ an ihrer „Friends“-Serienrolle der Rachel. Offenbar war Stylist McMillan bei der Friends für das Styling zuständig…

„Ich liebe Chris, und er ist gleichzeitig Unheil meiner Existenz, weil er diese verdammte Rachel erfunden hat, was nicht mein bester Look war. Wie soll ich es sagen? Ich denke es war der hässlichste Haarschnitt den ich je gesehen habe!“

Dabei unterscheidet sich Rachels Frisur in den neueren Friends-Folgen gar nicht so sehr von der, die Jennifer Aniston im neuen Zeitalter hat, finde ich. 😀

Waren das noch Zeiten, ich LIEBE diese Serie einfach…

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.