Emma Watson mit Taylor Lautner in „Incarceron“?

Emma Watson HP PromotionTaylor Lautner Eclipse Promotion

Emma Watson versucht sich langsam aber sicher vom „Harry Potter“-Image loszureißen und hat jetzt angeblich eine neue Rolle an der Angel!

„Just Jared“ schreibt exklusiv, dass die 20-jährige Emma an der Seite von Twilight-Muskelpaket Taylor Lautner im Fantasy- und Sci-Fi-Film Incarceron spielen wird.

Der Streifen ist eine Verfilmung des gleichnamigen Buches von Catherine Fisher. Die Handlung ist echt gut, hier ein kleiner Auszug daraus.

Incarceron ist laut Buchbeschreibung ein riesengroßes Gefängnis, dass nicht nur Zellen hat, sondern auch Metallwälder, verfallene Städte und Wildnis. Ein siebzehn Jahre aler Häftlich hat keinerlei Erinnerung an seine Kindheit, aber ist sich sicher, dass er von außerhalb dieses Gefängnisses an den Ort kam. Kaum einer glaubt, dass es irgendwas anderes da Draußen gibt, was eine Flucht scheinbar unmöglich macht.

Dann findet Finn (Taylor Lautner) einen Schlüssel, über den er mit einem Mädchen namens Claudia kommunizieren kann. Sie behauptet außerhalb von Incarceron zu leben und ist in einer arrangierten Ehe gefangen. Finn ist entschlossen aus dem Gefängnis zu kommen und Claudia (Emma Watson) will ihm dabei helfen, was sich allerdings als schwieriger erweist wie gedacht und was sie auch mehr kosten wird…

20th Century Fox hat die Filmrechte erworben, produziert wird von John Palermo (X-Men, Wolverine). Wir dürfen gespannt sein, ob Emma Watson und Taylor Lautner wirklich zum neuen Traumpaar der Leinwand werden oder ob es ein Gerücht bleibt!

Bilder: PR Photos

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

9 Kommentare

  1. susa sagt

    Es war nur ein Gerücht. Emma Watson hat heute selbst bekannt gegeben, daß sie mit Logan Lerman dreht. Diesen Film verfilmt Summit.

  2. Bichareh sagt

    Richtig, aber nur weil sie "Perks of Being a Wallflower" dreht, heißt das noch lange nicht, dass sie nicht auch in “Incarceron” zu sehen sein wird. Da sehe ich keinen Zusammenhang. Der eine Film ist für 2012 sheduled, der andere für 2013…

  3. bella.new moon sagt

    Stimmt, sie kann in zwei Filmen mitspielen, und könnte mir sogar vorstellen das sie diesen Film "Incarceron" annimmt, sie will ja vom braven Potter Image Girl weg- was ich nachvollziehen, kann auch sie sich in der Schauschpielerrei weiter entwickeln möchte-,und dann wäre dieser Film sich einer der Filme der ein guter Angang das sie sich in der schauspiellerrei auch jetzt ganz anderen Projekten zuwenden kann, und dieser streifen ist sicher was ganz anderes und neues. Und der Inhalt finde ich lässt einiges erwarten, klingt zumindest schon mal echt gut und spannend aber wahrscheinlich auch herausfordernt.

  4. susa sagt

    Doch, da gibt es einen Zusammenhang. Sie selbst hat auf ihrem Twitteraccount bekannt gegeben, daß nur ein Gerücht(bezogen auf die zwei Filme) stimmt.

    1. Bichareh sagt

      "Hi all,just wanted to tell you that for once a story in the papers is true!"

      Also für meine Begriffe bedeutet dieses "for once", dass zur Abwechslung mal eine Story in der Zeitung stimmt, nämlich dass sie diesen anderen Film da dreht.
      Aber ist auch Korintenkackerei jetzt, Hauptsache sie taucht mal woanders auf als nur in Harry Potter, da kann sie mal zeigen was sie drauf hat. 🙂

  5. Murphiene sagt

    Taylor hat heute Geburtstag 😀

  6. Katrin sagt

    Ich liebe Taylor Lautner!

    Und Emma ist auch wundervoll!

    Juhhhuuu!

    Die beiden würden so ein tolles Pärchen abgeben…

  7. Maggie sagt

    Die Story klingt ganz schön wirr aber wäre interessant sie mal so ganz anders zu sehen. Taylor natürlich auch. 🙂

  8. ione sagt

    ich denke auch, dass sie in beiden filmen mitspielen könnte, aber sie will ja auch noch ans college. sie hat es zwar unterbrochen, aber ich denke zu lange will sie auch nicht warten, bis sie endlich ihren collegeabschluss machen kann.

    aber wir werden's ja dann sehen. ich freu mich auf jeden fall schon auf alle weiteren filme von em!! 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.