Christina Aguilera und das Mugshot-Drama!

Christina Aguilera Matthew Rutler

Gestern morgen wurde Christina Aguilera sturzbetrunken mit ihrem Freund in Los Angeles verhaftet, der tiefe Fall der Christina Aguilera…

Schon einen Tag später ging ihr Mugshot durch die Presse, zum Unmut von Christina und der Polizei. Auf einer öffentlichen Pressekonferenz wurde das Bild, was kurz nach der Verhaftung gemacht wurde, von E!Online abgefilmt.

Angeblich durften sie das nicht und schon gar nichts veröffentlichen. Die Behörden sprechen von „Diebstahl“. Jetzt hat sich E!-Sprecher John Rizzotti in einem Statement dazu geäußert…

„Die Aufnahmen, welche ein Bild von Christina Aguilera beinhalten, wurden auf einer öffentlichen Pressekonferenz an diesem morgen gemacht, als die Presse eingeladen wurde, über die Verhaftung zu berichten. Es wurde in völliger Übereinstimmung mit dem Gesetz aufgenommen…“

Zu spät ist es nun sowieso! Und sind wir ehrlich, Christina Aguilera ist doch selbst Schuld, wenn sie sich betrunken im Auto erwischen lässt. Vielleicht ist es ihr ja eine Lehre.

Und noch etwas positives zum Schluss: Ganz frisch wurde die Sängerin als Jurymitglied in der US-Castingshow „The Voice“ bestätigt!

Foto: PR Photos

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.