Arnold Schwarzenegger legt Schauspielkarriere auf Eis

Arnold Schwarzenegger
Arnold Schwarzenegger | PR Photos

Noch vor kurzem, nahmen viele Leute an, dass Arnold Schwarzenegger wieder an seiner Schauspielkarriere arbeiten will. Denn das Amt als Gouverneur von Kalifornien beendete er bereits im Januar.

Doch jetzt, da dass Privatleben von ihm ein einziges Chaos ist, will er sich lieber erst einmal um sich und seine Familie kümmern. Ein Rückkehr nach Hollywood steht in den Sternen.

Nachdem herauskam, dass Arnold Schwarzenegger ein uneheliches Kind hat, will er sich auf sein Privatleben konzentrieren sagt Patrick Knapp, der Berater des Schauspielers.

„Auf Bitten von Arnold Schwarzenegger, baten wir die Creative Artist Agency, dass sie darüber informiert, dass das Planen seiner aktuellen Filme die gerade im Gange sind oder über die verhandelt wird, bis auf Weiteres gestoppt wird.“

„Gov. Schwarzenegger konzentriert sich auf seine persönlichen Angelegenheiten und ist nicht bereit sich für irgendwelche Produktionspläne oder -zeiten zu verpflichten. Das beinhaltet ‚Cry Macho‘, ‚The Terminator‘ Franchise und andere Projekte die gerade im Gespräch sind. Wir werden mit den Besprechungen weitermachen wenn Gov. Schwarzenegger es entscheidet.“

Die Dreharbeiten für den Film „Cry Macho“ sollten bereits im August starten, doch wegen Arnold Schwarzenegger hängt der Film erst einmal in der Schwebe.

Was haltet ihr von der Entscheidung? Findet ihr es gut, dass sich Arnie zuerst um sein Privatleben kümmern will bevor er sich seinen Terminkalender mit Filmproduktionen vollstopft?

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

1 Kommentar

  1. Onassis sagt

    Arnie schafft alles!

    Im schlimmsten Fall wird es mit Geld geregelt!

    Bloß was mit ihm passiert, wenn sich seine Frau von ihm trennt?

    Klappt er dann zusammen oder zieht er einfach weiter sein Ding durch?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.