Nicole Mieth nackt im Playboy – das Dschungelcamp kann kommen!

0
Nicole-Mieth-Bikini
Nicole Mieth | Instagram

Update (09.02.2017):
Aufgrund der zeitlich begrenzten Lizensierung, mussten die Bilder entfernt werden.

Ab dem 13. Januar gammelt die ehemalige „Verbotene Liebe“-Schauspielerin Nicole Mieth im Dschungelcamp rum. Doch bevor die 26-Jährige in den RTL-Urwald zieht, zog sie sich noch fix für den Playboy aus. Nackte Tatsachen vor dem Camp, wundervoll!

Herausgekommen sind sehr ästhetische Bilder, von denen sich die ein oder andere Lady im Camp eine Scheibe abschneiden kann, die als Erotikmodel ihr Geld verdient.

Das Shooting fand in Paris statt, das die perfekte Kulisse für die sexy Aufnahmen bot. Es war ihr erstes Mal in der Stadt der Liebe. Im Interview stellte sie klar, dass sie zwar auf Männer steht, aber trotzdem den Anblick einer schönen Frau genießen kann. „Schöne Frauen kann man natürlich immer angucken“, lachte der in Baden-Württemberg geborene TV-Star. Allerdings befindet sie sich gerade in einer festen Beziehung mit einem elf Jahre älteren Mann.

Unabhängig von ihrem Beziehungsstatus, hat Nicole eine genaue Vorstellung davon, wie ihr Traummann aussehen muss. „Groß mit dunklen Haaren und grünen Augen. Und ich mag kräftige Oberarme. Aber er muss kein Sixpack haben, das finde ich fast schon wieder zu perfekt.“

Apropos Sixpack…im Dschungelcamp bekommt sie es unter anderem mit Alexander „Honey“ Keen und Marc Terenzi zu tun, die beide über äußerst gestählte Bodys verfügen. Honey könnte nach Aussage seines Kumpels Nico Schwanz Nicole eine klebrige Falle stellen, denn er findet sie wohl sehr attraktiv. Wenn ihr Freund da mal nicht eifersüchtig wird!

Zu ihrem Playboy-Shooting verriet Nicole Mieth, „Am Anfang war ich total aufgeregt und hab mich geniert, weil ich so was noch nie gemacht hatte, auch nicht privat“.

Auf welchen Dschungelcamper sie sich am meisten freut? Auf Nastassja Kinski! Blöd gelaufen, dass die kurz vor Staffelstart das Handtuch warf.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Kommentare werden manuell von uns überprüft und freigegeben.