DSDS 2011: Pietro und Marco kneifen im Phantasialand!

DSDS-Kandidaten-Phantasialand-2011
Ardian Bujupi & Marco Angelini | (c) RTL

Harte Kerle kann nichts unterbuttern? Von wegen…Pietro Lombardi und Marco Angelini, die beiden Kandidaten von DSDS 2011, waren zusammen mit ihren Mitstreitern Sarah Engels und Ardian Bujupi im Phantasialand und haben gekniffen!

Natürlich war dieser ganze Ausflug wieder schön von RTL gesponsort worden, ganz aus freien Stücken wären die Top 4-Kandidaten wahrscheinlich nicht in den Freizeitpark gefahren, schon gar nicht mit Kamera und Nina Moghaddam im Gepäck.

Die Moderatorin drängelte und bettelte, aber es nützte einfach nix…Pietro und Marco wollten sich einfach nicht dazu bewegen lassen in die mega irre Achterbahn zu steigen, Todesangst????

Irgendwie verständlich, wenn man sich das Ding im Video auf RTL.de anschaut. Die beiden Jungs blieben unten, dafür ließ es das einzige verbliebene Mädel, Sarah Engels, richtig krachen!

Zusammen mit Ardian Bujupi und Nina drehte sie eine Runde nach der anderen, während Pietro Lombardi und Marco Angelini in der Zwischenzeit ein Eis essen gingen. LOL! Pietro gab zu Protokoll, “Wir sind Schisser.”

Was natürlich Schwachsinn ist, auch Männer dürfen ruhig Angst haben. 😉 Genau genommen ist zumindest Pietro noch fast ein Teenager, der hat Welpenschutz.

Auch in der Höllenschaukel war von den Beiden keine Spur. Nur Marco konnte sich zuletzt auf dem “Schreckensturm” dazu durchringen, sich trotzdem in die Höhe fahren zu lassen, trotz Höhenangst! Noch schneller war er dann wieder unten. Adrenalin Pur!

Bei DSDS 2011 wurde Pietro Lombardi ja bis jetzt immer als bisschen ‘dumm’ hingestellt, die Strategie setzt der Sender fort…zuletzt wurde Pietro in dem Video auf der Webseite von RTL auf ein Kinderkarussell gesetzt. Ob er das auch so lustig fand? Immerhin will er ernstgenommen werden…

Alle Infos zu ‘Deutschland sucht den Superstar’ im Special bei RTL.de

3 Kommentare
Kommentar hinterlassen
  1. süüß. wenn er nicht will dann ist das noch nicht schlimmm meine güte der traut sich aber auf die dsds bühne und das ist schon ein großer schritt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.