in

Dakota Fanning über Brittany Murphy: „Ein Teil meines Herzens ist gegangen…“

Auch zwei Tage nach ihrem Tod trudeln immer noch Beileidsbekundungen von anderen Promis ein.
„New Moon“-Star Dakota Fanning reiht sich nahtlos in die Rige der um Brittany Murphy Trauernden Hollywoodgrößen ein. Sie hatten schon gemeinsam einen Film gedreht.

Ich kannte Brittany seit wir zusammen den Film „Uptown Girls“ [Trailer oben] gedreht haben. Wir wurden gute Freunde, trotz unseres Altersunterschiedes. Brittany hatte so einen warmen kindhaften Geist, der Leute anzog.

Mit ihr geht ein Teil meines Herzens und ich werde sie schrecklich vermissen. Ich weiß wie stark Brittany’s Liebe für ihre Familie war und mein Herz geht an alle von ihnen, speziell ihre Mutter Sharon. Ich liebe dich Brittany.

Jetzt kommen übrigens neue Details ans Licht. Brittany’s Mann Simon Monjack soll ein ganz schlimmer Finger sein. Angeblich ist er, unbestätigterweise, selbst Abhängig und wollte deshalb die Obduktion seiner Frau verhindern! Um nicht selbst ins Kreuz der Ermittler zu geraten.

Er soll finanzielle Probleme gehabt haben, hatte schon mehrfach Klagen u.a. von einer Bank deswegen am Hals. Man sagt ihm auch Kreditkartenbetrug nach.

Als die Sanitäter um das Leben von seiner Frau kämpften, stand er nach Augenzeugenberichten nur „benommen“ daneben.

Hat ER sie ins Unglück gerissen? Spekulation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Miley Cyrus Interview: Komplett bekleidet wäre ihre Show nur halb so gut!

Brittany Murphy: „Sie hatte keine Überdosis!“ Sagt ihr Mann…