Die beliebtesten Casinogames und wie man sie spielt

In Online-Casinos gibt es alles, was das Spielerherz sich nur wünschen kann. Slots in allen denkbaren Varianten, Pokertuniere aber auch Wetten auf Sportereignisse finden sich gelegentlich. Jedes Spiel hat seinen ganz eigenen Reiz und seine eigenen Regeln, aber Gewinnen kann man im Prinzip bei allen.

Dem sicheren virtuellen Spielspaß steht auf der Webseite eines EU- oder in Deutschland lizenzierten Casinos nichts im Wege, doch bevor Sie sich in das Abenteuer mit Fortuna stürzen, werfen wir kurz gemeinsam einen Blick auf die vier beliebtesten Glücksspielarten.

Blackjack

Das zweifelsohne beliebteste Kartenspiel der Welt ist unter vielerlei Namen bekannt: Blackjack, 17 und 4 oder schlicht 21. Doch alle meinen sie dasselbe Spiel, in dem es Ziel ist, 21 Punkte mit den Karten zu erreichen. Dabei gibt es zahllose Strategien, die interessierte Spieler und enthusiastische Experten erlernen und dann gegen den Dealer anwenden können. Bis zu sieben Spielende können am Blackjack-Tisch Platz nehmen. 17 und 4 wird mit insgesamt sechs Paketen französischer Karten gespielt, 312 Karten gilt es somit im Auge, im Kopf und hoffentlich die richtigen in der eigenen Hand zu (be-)halten. Hoffentlich findet sich dieses beliebte Kartenspiel auch bald in allen legalen deutschen Online Casinos!

Roulette

“Das kleine Rad” bedeutet Roulette aus dem französischen übersetzt und wohl kaum ein anderes Casinospiel versprüht so viel Glamour wie dieses. Zahllose Einsatzmöglichkeiten, auf konkrete Zahlen, auf Zahlreihen oder auf Farben stehen den Spielenden offen, während die Kugel im Rouletterad ihren Weg in eines der Felder macht, bis es schließlich “Rien ne va plus”, nichts geht mehr, heißt. Auch ohne 007-Flair ist das Spiel sehr beliebt, denn durch unzählige Einsatzkombinationen lassen mit etwas Glück Gewinne erzielen. Dabei gewinnt natürlich mehr, wer das größere Risiko eingeht. Setzen Sie auf eine Farbe, ist Ihre Gewinnchance niedriger, als wenn Sie auf eine konkrete Zahl Ihre Jetons platzieren.

Spielautomaten

Definitiv bieten diese Art des Glücksspiels alle Casinos an. Fast täglich erscheinen neue Spielautomaten mit immer kreativeren, neuen Themen. Doch das Grundkonzept ist stets gleich: Sie müssen entweder gleiche Symbole oder Gewinnkombinationen erdrehen. Dabei hat jeder Spielautomat ganz eigene Boni und Sondersymbole wie Scatter und Wilds. Diese können den Gewinn im Handumdrehen vervielfachen. Bevor Sie sich für einen Slot – so werden Spielautomaten auch genannt – entscheiden, sollten Sie sich immer über die Regeln und die Sondersymbole informieren. Auch die Anzahl der Gewinnlinien ist entscheidend. Und natürlich die Optik! Denn in Sachen Slots gibt es heute fast nichts, was es nicht gibt.

Poker

52 Karten, mindestens drei Spieler und Nerven aus Stahl – das sind die Grundlagen für Poker. Das beliebte Kartenspiel gibt es in zahlreichen Variationen, seit es vermutlich Anfang des 19. Jahrhunderts in den USA erfunden wurde. Egal, ob allein gegen den Computer oder gemeinsam mit anderen Spielenden überall auf der Welt – Poker ist und bleibt ein weltweites Phänomen. Dabei will jeder am Tisch möglichst hochwertige Kartenkombinationen ergattern. Die Kombinationen können Karten derselben Art, Straßen oder weitere Variationen sein. Bevor Sie an einem Pokertisch Platz nehmen, machen Sie sich immer mit den Regeln vertraut, denn selbst unter den drei grob unterschiedenen Arten Hold´ em, Texas Hold´ em und Omaha Hold´ em gibt es große Unterschiede im Spiel.

Fazit

Vier Klassiker – viermal Spaß. Ob Sie lieber für sich allein an einem Slot spielen, mit anderen gegen den Dealer antreten im Blackjack und im Poker oder Ihr Glück beim Roulette versuchen –  der Nervenkitzel ist ebenso garantiert wie eine gute Zeit. Nur Gewinne leider nie, denn Glücksspiel ist eben Glückssache. Testen Sie noch heute, ob Fortuna Ihnen hold ist und statten Sie einem Casino einen Besuch ab.