Wer ist Dominik Nitsche?

Dominik Nitsche hat eine beneidenswerte Bilanz bei Pokerturnieren. Der Deutsche begann als Online-Spieler, gilt aber mittlerweile als einer der erfolgreichsten Live-Turnierspieler der Welt.  Nitsche sprach über seine frühesten Jahre in der „I am High Stakes Poker“ – Interview Serie auf Paul Phua’s YouTube Kanal. Darin sagte er, dass er als sehr junges Kind ein professioneller Fußballer werden wollte. Allerdings merkte er bald, dass er nicht annähernd gut im Sport war – dafür aber wirklich gut in Mathe.

Er hatte während seiner Teenagerjahre eine Menge Videospiele gespielt und ein paar seiner Videospiel-Freunde sagten, dass er doch mal Poker ausprobieren solle. So nahm alles seinen Anfang. Nitsche fing also sehr jung an, er spielte online als Minderjähriger unter dem Namen seiner Mutter, mit 16 Jahren. Innerhalb kürzester Zeit wurde klar, dass er ein begnadeter Spieler ist und er begann online abzuräumen, wobei er schnell Gewinne von £2 Millionen anhäufte. Er hatte sich schon immer für Dinge interessiert, die strategisches Denken erfordern, wie Schach und Videospiele und ihm wurde klar, dass er das auch beim Poker anwenden kann. Nitsche begann 2006 online zu pokern und sammelte dabei Gewinne von über 3 Millionen Dollar. Er hatte aber bald genug von der Online-Welt und zog weiter zu größeren und besseren Dingen. Nitsche hat sich seinen Ruf bei Spielen aller Levels aufgebaut und hat zwei seiner WSOP-Bracelets bei Events mit $1.000-Einsätzen gewonnen. Er hält diese Art von Turnieren für eine großartige Möglichkeit Geld zu verdienen, aber er gibt zu, dass die Herausforderung mit den Einsätzen zu spielen, die er jetzt macht, seine Leidenschaft für das Pokern antreibt. Kein High-Roller-Turnier ist einfach, und Nitsche erkennt die Herausforderung von $100k Buy-In Events an, obwohl er sie als „schlagbar“ bezeichnet. Ein Teil des Reizes liegt für ihn in der Gesellschaft, die er in der seltenen Atmosphäre des Elite-Levels hat.

Im Jahr 2009 spielte er in seinem ersten Live-Turnier und gewann mit 18 Jahren ein Latin American Poker Tour-Event in Argentinien, was ihm $390.000 einbrachte. Im Jahr 2012 gewann er sein erstes World Series of Poker-Bracelet, indem er ein Feld von 4620 Spielern in einem No Limit Hold’em-Turnier besiegte – und $685.000 verdiente. Später im selben Jahr gewann er einen World Poker Tour Titel in Südafrika. Im Jahr 2014 fügte Nitsche seiner Ausbeute an großen Preisen zwei weitere WSOP-Bracelets hinzu. Bei der WSOPE 2017 gewann Nitsche sein viertes Bracelet im 111.111€ High Roller for One Drop Event. Das Preisgeld von €3.487.463 ($4.064.000) war sein größtes Karrierecash. Im Jahr 2018 belaufen sich seine Gewinne bei Live-Turnieren auf über $14.600.000. Seine 33 WSOP-Cashes machen $6.280.000 dieser Gewinne aus. Er belegt den 5. Platz beim $25.000 WCOOP No Limit Hold’em High Roller auf PokerStars für $188.140. Das ist der bisher größte einzelne Online-Turnier-Cash seiner Karriere. Es scheint, dass Nitsche mit dem Alter nur noch besser wird, denn zwei seiner Top 5 Allzeit-Ergebnisse wurden 2020 gewonnen. Der erste davon fand am 22. Mai bei der 2020 PokerStars SCOOP statt, bei dem sich Nitsche den Sieg sicherte und den $82.365 Preis für den ersten Platz zu seinen zu diesem Zeitpunkt $5,8 Millionen Online-Einnahmen hinzufügte. Nitsches jüngster großer Online-Score beweist, dass er zwar dafür bekannt ist, Turniere mit kleinen Feldern und geringen Buy-ins zu gewinnen, aber immer noch das Zeug dazu hat, sich durch ein MTT mit großem Feld zu arbeiten und den Sieg zu holen. Am 14. November 2020 sicherte sich Nitsche einen Titel in der allerersten EPT Online-Serie von PokerStars, als er das riesige Feld von 2.833 Teilnehmern überlebte und das EPT Online Event #14 für $82.093 gewann.

Im Jahr 2020 gründete Nitsche die Pokertrainings-App DTO Poker. Bei dieser App handelt es sich um eine Poker-Coaching-App. Gemeinsam mit seinem langjährigen Schüler Markus Prinz haben sie ein Tool geschaffen, mit dem man GTO effektiv lernen kann. Im September 2018 arbeiteten Markus und Dom zusammen, um Markus bei der Vorbereitung auf sein erstes High Roller Event zu helfen. Die beiden gingen Doms endlose Sammlung von Simulationen durch und fanden den Prozess, obwohl er sehr effektiv war, ziemlich ermüdend. Sie suchten nach einer effizienteren Art des Studiums, also entschied sich Dom, jede einzelne Hand, die Markus spielte, eine Zeit lang anzuschauen und mit Hilfe seiner riesigen Datenbank mit Lösungen sofortiges Feedback zu geben. Und so wurde die App geboren. Unter demselben Branding betreibt er auch einen YouTube-Kanal, auf dem er Poker-Trainingsinhalte hochlädt.

Nitsche hat seinen Fokus in seiner Karriere immer auf Turniere gelegt, sowohl live als auch online. Daher ist es nicht verwunderlich, dass er in keiner TV-Show oder in Live-Streams aufgetreten ist, in denen er Live-Cash vor einem Publikum spielen würde. Und obwohl er die Mittel hat, wie ein internationaler Rockstar zu leben, bevorzugt der bescheidene Kartenkönig eine zurückhaltende Lebensweise. Er besteht darauf, dass er nicht an der Welt der Ferraris, Privatjets und Fünf-Sterne-Hotels interessiert ist. Stattdessen lebt er in einer einfachen Wohnung in Edinburgh mit seiner Studentenfreundin Morgane Portier – und besitzt nicht einmal ein Auto.

In seiner mehr als 15 Jahre andauernden Karriere hat sich 888poker-Botschafter Dominik Nitsche von einem Online-Grinder mit kleinen Einsätzen zu einem der erfolgreichsten High Roller der heutigen Pokerwelt entwickelt. Die Ergebnisse seiner harten Arbeit sprechen für sich, denn Nitsche hat mehr als $6,5 Millionen an Online-Einnahmen und erstaunliche $18,65 Millionen an Live-Einnahmen angehäuft, eine Summe, die ihn auf Platz 33 der Hendon Mob’s All-Time Money List bringt. Selbst nach so viel Erfolg mahlt Nitsche weiter. Der Aufstieg in der Rangliste half ihm, die #1-Rangliste in Deutschland zu übernehmen.