DSDS 2011: 4. Mottoshow – Zusammenfassung!

DSDS Top 8 Kandidaten 2011
DSDS Kandidaten 2011 - (c) RTL / Stefan Gregorowius

Die 4. Mottoshow von DSDS 2011 ist schon fast wieder Geschichte!

Es war eine Show mit wenigen Highlights, daher bringen wir an dieser Stelle nur eine kurze Zusammenfassung, wir wollen euch ja nicht langweilen.

Doktor Marco Angelini (26) eröffnete die aktuelle DSDS-Sendung mit einer geilen Performance von „Let Me Entertain You“, dem Knallerhit von Robbie Williams!

Das Gesicht ganz im Stile vom Original (oder KISS) mit bepinseltem Gesicht und feuchten Zungenspielen in die Kamera. Toll! Aber Bohlen war es zu viel Kopie, nichts individuelles, Fernanda Brandao und Patrick Nuo fanden es klasse.

Die hübsche Zazou Mall (26) trällerte eher schlecht als recht Katy Perry’s „Hot N Cold“. Sie sah wieder blendend aus! Wenn nur die Optik entscheiden würde, dann wäre die DSDS-Schönheit ganz vorn mit dabei. Gesangstechnisch war das mau, aber Katy Perry hat auch keine schöne Stimme, von daher ist das alles Pillepalle.

Ardian Bujupi (19) rockte mit „Beautiful Monster“ von Ne-Yo die Bühne. Geil!!! Der Typ steht immer mit so einer Selbstsicherheit auf der Bühne das ist echt unglaublich. Im Einspieler wurde er mit seinem Kumpel Pietro Lombardi (18, sang „Que Sera, Sera“) in ein Edelrestaurant geschickt, dort haben die Beiden sich wie kleine Schweine benommen. 😉

Aber absolut sympathisch, besser als solche gestriegelten Leute, die für ein Krümel auf der Serviette den ganzen Laden auf den Kopf stellen. Basecap auf dem Kopf und Hühnerbein in der Hand, so haben wir Pietro doch am Liebsten! Und seine Sarah Engels (18) sicher auch…

Sie spielte die ganze Woche über die Hausdame für den verletzten Herren und fütterte ihn und graulte ihm das Köpfchen. Süß! Ihr Auftritt heute bei Deutschland sucht den Superstar war wie immer gut, aber der Song blöd. Sarah sollte sich lieber an größeren Nummern wie Whitney Houston orientieren, das macht mehr Spaß zuzuschauen. Wirklich bildhübsch das Mädel, findet ihr auch?

Norman Langen (26) entwickelt sich hingegen immer mehr vom Schlagergott zur Luftnummer. Das „Hey Baby“ von DJ Ötzi war nix Ganzes und nix Halbes. Irgendwie hat sich RTL komplett vertan bei der Nummer. Eigentlich geht es in dem Song ja nicht um BABYs (die kleinen Krabbeldinger, die Frauen 9 Monate lang mit sich rumschleppen), sondern um das Buhlen um eine Frau. Wieso haben die da Kinderwagen über die Bühne geschoben und im Hintergrund wackelnde Babys eingeblendet? Vergessen wir das einfach schnell!

Achja, da war ja noch Sebastian Wurth (16), der sich an „Monsta“ von Culcha Candela versucht hat. Naja, wie sollen wir es am besten sagen…“Checker“ Thomas Karaoglan hat es letztes Jahr viel geiler gemacht, auch wenn der nicht annähernd so eine gute Stimme hatte wie Sebastian. Schade! Aber beim nächsten Mal soll das Thema der nächsten DSDS-Mottoshow im wieder in die Karten spielen. 😉

Später kommt die Entscheidung bei DSDS! Wer raus ist, erfahrt ihr natürlich bei uns, falls ihr keinen Fernseher parat habt.

[polldaddy poll=4746353]

Alle Infos zu ‘Deutschland sucht den Superstar’ im Special bei RTL.de

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

3 Kommentare

  1. sabiix3 sagt

    wooooah Martin, sag JA nix gegen Katy's Stimme 😉

  2. Bichareh sagt

    Uppsala 😛

    Naja äääh…Katy's Stimme ist SUPER, EINWANDFREI, GLASKLAR…besser?

  3. KStewFan sagt

    Also ich fand Zazou toll, besser als letzte Woche!!! Es gibt viele Sängerinnen die nicht gut singen können und trozdem haben sie viele Fans und sind sehr berühmt!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.