in

Justin Biebers Entdeckung Carly Rae Jepsen wird zum großen Hit

Carly-Rae-Jepsen-Call-Me-Maybe-Cover
Justin Biebers Schützling Carly Rae Jepsen, "Call Me Maybe"

Es ist erst ein paar Tage her, da hat Justin Bieber (17) zusammen mit Selena Gomez, Ashley Tisdale und den Jungs von Big Time Rush ein Musikvideo zum Song „Call Me Maybe“ gedreht. Echt funny Clip, der Song ist vom kanadischen Shootingstar Carly Rae Jepsen (26), die Justin gerade erst unter Vertrag genommen hat.

Mittlerweile wurde das Video bei Youtube schon über 6,5 Millionen Mal angeschaut! Lasst euch noch mal diese Zahl durch den Kopf gehen, denn das ist echt grandios. Das ist auch der Grund, dass das Mädel jetzt die iTunes-Charts entert.

Dort ist der Song gerade auf dem 34. Platz der Single-Charts eingestiegen, das offizielle Musikvideo ist sogar auf einem tollen 3. Platz geschossen. Auch beim kanadischen iTunes steht der Song in den Charts auf der 3.

Mit „Call Me Maybe“ landete Carly Rae Jepsen 2011 in ihrer Heimat einen echten Überraschungshit. Mit über 80.000 verkauften Singles bekam sie Platin und Anfang Februar schaffte es das Lied noch einmal auf 1 in den Canadian Hot 100.

Man kann also sagen, Justin Bieber hat mit Carly einen vielversprechenden „Fisch“ an Land gezogen. Mit seiner Hilfe kann aus ihr eine ganz große Nummer werden, sie selbst kann ihr Glück noch gar nicht glauben.

„Im Studio mit @justinbieber. Höre seinem neuen Zeug und es haut mich einfach um!“, tweetete sie gestern und kam aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus. „Mein erster Eindruck von ihm: Er ist leidenschaftlich, talentiert, charmant und habe ich schon talentiert erwähnt? Er schreibt Hits, als wäre es einfach. Wow.“

Dann verriet Carly Rae Jepsen, dass sie zusammen mit Justin an einem kleinen Song gearbeitet haben. Die 26-Jährige (!!!) ist definitiv ein großes Talent, wie ihr neuer Manager Scooter Braun auch weiß, „Ihr habt keine Ahnung befriedigend es ist, Teil davon zu sein, wenn jemand seinen Traum lebt.“

Carly sagt, sie habe davon schon einige Male geträumt, aber diesmal ist sie wach – „Ich bin wie Alice im Wunderland. ~ einfach ein kleines Märchen…

One Comment

Hinterlasse einen Kommentar
  1. Ich finde diesen Artikel doch sehr subjektiv geschrieben da sie meiner meinung nach nicht sehr anspruchsvolle musik produziert ähoch wie justin bieber. Zudem hätte ich nicht den manager zitiert da er nicht relevant und ziemlich gestellt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

American-Pie-American-Reunion-Jim-Dad

„American Pie – Das Klassentreffen“: 2. Trailer!

Lindsay-Lohan-Gericht-Juni-2011-Vorschau

Lindsay Lohan ist auf der Zielgerade