Ed Sheeran: Sein nächstes Album soll ein Ladenhüter werden

Der Druck ist ihm manchmal zu viel

Ed-Sheeran-MTV-VMA-2017-250x375
Ed Sheeran wünscht sich, dass sein nächstes Album ein Ladenhüter wird und dafür hat er sogar einen guten Grund | PRPhotos.com

Mit „+“, „x“ und „÷“ lieferte Ed Sheeran drei verdammt erfolgreiche Alben mit jeder Menge Hits ab. Wenn es nach dem Musiker geht, muss sein viertes Album gar nicht an diese Erfolge anknüpfen können. Ihn würde es nicht stören, wenn sein neustes Werk weitaus weniger Beachtung in den Charts findet, solange seine Fans es lieben.

Mit der ,Sunday Times‘ sprach der Brite über seine musikalische Zukunft und erklärte, dass ein Album, das sich weitaus weniger als seine anderen Alben verkaufen würde, ihm den Druck nehmen würde, einen großen Erfolg nach dem nächsten abzuliefern. „Mein Plan ist ein schlichtes Album, das mein am wenigsten verkauftes, aber meistgeliebtes wird“, verriet er.

Die Idee kam ihm durch Bruce Springsteen und dessen Album „Nebraska“. „Ich habe mir erst kürzlich Springsteen angehört. Ich war mit Kit [Harington] aus ,Game of Thrones‘ unterwegs. Wir waren am Abend in New York unterwegs, gingen zurück in sein Hotel, um noch mehr zu trinken und er spielte ,Atlantic City‘. Und dann, als ich ,Nebraska‘ hörte…“

Wann die Fans mit diesem Album rechnen können, kann Ed Sheeran nicht sagen. Es könnte bereits im nächsten Jahr auf den Markt kommen, aber vielleicht müssen wir auch vier Jahre darauf warten. Ed will sich dafür eben die Zeit nehmen, die er benötigt und sich diesbezüglich keinen Stress machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.