Will Smith als Flaschengeist in neuer „Aladdin“-Verfilmung?

Will Smith ist im Gespräch dafür, in einer neuen Verfilmung des Disney-Märchens „Aladdin“ die Hauptrolle des blauen Flaschengeistes Dschinni zu spielen.

Will-Smith-Suicide-Squad-London-Premiere
Will Smith soll den Flaschengeist Dschinni verkörperrn | Stills Press / PRPhotos.com

Der Streifen von Regisseur Guy Ritchie stellt eine Neuauflage des gleichnamigen Zeichentrickfilms aus 1992 dar. Damals lieh Robin Williams dem Geist aus der Wunderlampe seine Stimme.

Jetzt wird das Werk mit echten Schauspielern verfilmt und wenn die Gerüchte stimmen, dann ist Will Smith im Boot, der zuletzt in „Suicide Squad“ zu sehen war und bereits zwei neue „Bad Boys“-Filme in der Pipeline hat. Im Dezember entert der Hollywoodstar mit dem Sci-Fi-Streifen „Bright“ die Kinos.

aladdin
„Aladdin“ spielte 1992 weltweit über $500 Millionen ein | Walt Disney

Disney hat Gefallen dran gefunden, seine Trickfilmklassiker in Realfilme zu verwandeln. Unter anderem wurden „Alice im Wunderland“, „Maleficent“ und „Das Dschungelbuch“ neu verfilmt. Kürzlich knackte „Die Schöne und das Biest“ mit Emma Watson die magische Marke von $1 Milliarde an den Kinokassen.

Einen Kinostart für „Aladdin“ gibt es noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DSDS 2017: Die Songs der 3. Mottoshow

Prince: Rechtsstreit um neue Musik