„This Is Us“: So starb Jack – alles über seinen dramatischen Tod

Millionen Fans heulten Rotz und Wasser

This-Is-Us-Milo-Ventimiglia-Mandy-Moore
Rebecca musste in „This Is Us“ Abscheid von ihrem Mann Jack nehmen | NBC

Liebe „This Is Us“-Fans, in diesem Artikel werdet ihr eine erhebliche Anzahl von Spoilern lesen. Wenn ihr (noch) nicht bereit dazu seid, ALLES über Jacks Tod zu erfahren, dann klickt jetzt besser weg.

Nach dem Super Bowl gestern lief die extra lange Episode, in der enthüllt wurde, wie Familienvater Jack (Milo Ventimiglia) wirklich ums Leben kam.

Es war ja schon länger bekannt, dass es mit einem Feuer im Haus der Pearsons zusammenhängen musste. Doch die Drehbuchschreiber sorgten noch mal für eine kleine Überraschung im Plot.

Nachdem ein Schnellkochtopf in der Küche Feuer fing, griffen die Flammen rasch aufs ganze Haus über. Jack wurde wach und bemerkte, wie Rauch durch die Schlafzimmertür drang. Er weckte seine Frau Rebecca (Mandy Moore) und die Kinder, während im Flur die Flammen loderten.

Die Familie konnte sich durch das Fenster retten und mit einem Bettlaken über das Vordach abseilen. Aber wo war der Hund? Jack kletterte noch einmal nach innen. Kurzzeitig sah es danach aus, dass er – wie vermutet – im Feuersturm getötet wurde. Doch es kam anders.

Plötzlich öffnete sich nämlich die Haustür und Jack kam mit dem Hund im Arm nach draußen. Völlig entkräftet, weil er so viel Rauch eingeatmet hatte. Eintreffende Notärzte versorgten ihn mit Sauerstoff. Im Krankenhaus wurden die Brandwunden an seiner Hand verarztet.

Alles sah nach einem Happy End aus, nur leider war der Tod unvermeidlich. Rebecca ging im Krankenhaus zum Snackautomaten und telefonierte mit Miguel (Jon Huertas), der auf die Kinder aufpasste. Dabei sah man im Hintergrund, wie sich ein Notfall abspielte, von dem Rebecca keine Notiz nahm. Minuten später kam ein Arzt auf sie zu, um ihr mitzuteilen, dass soeben ihr Jack gestorben war.

Sie verstand die Welt nicht mehr, wollte die Nachricht erst gar nicht glauben. Doch dann sah sie den toten Jack auf der Krankenliege und brach in Tränen aus.

In einem Behind the Scenes Video sagte Hauptdarstellerin Mandy Moore, dass die Szene in einem Rutsch gedreht wurde und sie keine Ahnung hatte, dass auf der Liege der echte Milo lag. „Ich hatte keine Ahnung und anscheinend verwendeten sie die erste Einstellung – als ich ihn sehe, als ich seine Leiche sehe. Ich wusste nicht, dass er dabei sein würde, also war es einfach noch viel trauriger. Der Dreh fühlte sich so jenseits der Vorstellungskraft an, weil wir die Leben dieser Charakter zwei Jahre lang aufbauten. Es war hart, loszulassen.“

Und Milo Ventimiglia denkt nicht, dass Jack nur wegen dem Hund zurück ins Haus ging. „Ich denke, es war mehr als das. Dieses Zuhause, was es dieser Familie bedeutet, ist so viel größer als nur der Wohnraum. Es sind die Erinnerungen, es sind die gesammelten Dinge, die Jack zurück ins Haus ziehen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.