Promi News, Stars & Sternchen

Taylor Swift: So paranoid schützt sie ihre Musik

0 0
Ed-Sheeran-10
Taylor Swift würde niemals auf die Idee kommen, ihre neuen Songs einfach so zu verschicken | Instagram

Wenn es um ihre Musik geht, dann kann Taylor Swift wirklich paranoid werden. Welche Züge ihre Vorsichtsmaßnahmen annehmen, verriet nun ihr guter Freund Ed Sheeran.

Der gehört zu einer ausgewählten Gruppe von Menschen, die in den Genuss von Taylors Musik kommen, noch bevor diese veröffentlicht wird. Damit ihre Songs jedoch nicht im Internet leaken (sie traut wirklich niemandem), hat sie ganz besondere Maßnahmen entwickelt. Ein Lied einfach per Whatsapp versenden? Undenkbar!

„Sie würde niemals neue Songs schicken, nein“, verriet er gegenüber ,Capricho‘. „Ich höre sie, doch es muss mit ihr sein.“ Und falls sie mal keine Zeit hat, um in den Flieger zu steigen, schickt sie tatsächlich Leute, die ihre Songs der Zielperson überreichen.

„Ich kann mich noch daran erinnern, wie ich mit ihr einen Song für ihr Album aufnahm. Ich war in San Francisco und man sendete mir jemanden, der einen verschlossen Koffer mit einem iPad hatte, auf dem nur ein Song war. Jemand flog nach San Francisco und spielte den Song vor, den ich mit ihr aufgenommen hatte. Ich wurde gefragt, ob ich ihn mögen würde und meinte ,Yeah‘ und dann nahmen sie ihn wieder mit. So habe ich ihn gehört.“

Verrückt, oder?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.