in

Taylor Swift: $15.000 Spende an verunglückte Familie

Taylor-Swift
Taylor Swift spendete $15.000 an eine Familie aus Texas | Arielle Madnick / PRPhotos.com

Wenn es darum geht anderen zu helfen, sitzt bei Taylor Swift das Geld öfters mal locker. Das durfte nun auch ein Familienvater erleben, der nach einem Unfall auf Spenden angewiesen ist.

Dabei handelt es sich um Aaron Van Riper, der bei der freiwilligen Feuerwehr arbeitet und zu einem Autounfall gerufen wurde. Vor Ort musste er feststellen, dass es sich bei den Opfern um seine Ehefrau Amber und den 7-jährigen Sohn Bear handelt. Der Kleine brach sich den Ellenbogen und das Bein und durfte das Krankenhaus bereits wieder verlassen. Seine Mutter hingegen befindet sich noch immer in kritischer Verfassung und liegt weiterhin im Krankenhaus.

Bei GoFundMe bittet eine Freundin der Familie um Spenden, um die Krankenhausrechnungen und weitere Kosten begleichen zu können. Bisher kamen dank über 2000 Spendern bereits $101.185 von den erforderlichen $125.000 zusammen. Ein Teil davon kommt von der Sängerin, die $15.000 spendete. Jedoch nicht anonym, sondern ganz öffentlich. Schließlich weiß sie, welche Reichweite sie hat und wie schnell sich News von ihr rumsprechen. Damit machte sie auf die Spendenaktion aufmerksam und konnte mindestens einen ihrer Fans zum spenden animieren, der gleich $1.100 locker machte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Peter Jackson: Christopher Lee war ein wahrer Gentleman

Lena Meyer-Landrut eröffnet Youtube-Channel