„Shadowhunters: The Mortal Instruments“ nach 3 Staffeln abgesetzt

Ein Special soll die Serie abschließen

Shadowhunters-The-Mortal-Instruments-Staffel-2
„Shadowhunters: The Mortal Instruments“ wurde nach 3 Staffeln abgesetzt, doch die Fans dürfen sich auf ein gebührendes Ende freuen | Freeform/John Medland

Fans der Serie „Shadowhunters: The Mortal Instruments“ müssen jetzt ganz stark sein. Wie der Sender Freeform bekanntgab, wird die aktuelle 3. Staffel die letzte sein. Katherine McNamara, Dominic Sherwood, Alberto Rosende, Matthew Daddario, Emeraude Toubia und Isaiah Mustafa werden sich schon bald aus dieser mystischen Welt verabschieden – und das mit einem richtigen Ende.

Denn obwohl man keine 4. Staffel bestellen wollte, entschied man sich dazu, zumindest zwei weitere Episoden zu ordern. Damit stellen die Verantwortlichen sicher, dass die Serie ein gebührendes Ende findet, das ihrer würdig ist.

Die restlichen 10 Episoden der 3. Staffel werden im Frühjahr 2019 laufen und umfassen Bücher 4 und 5 der Buchreihe. Die beiden zusätzlichen Episoden werden das sechste und damit letzte Buch der Reihe abdecken.

„Wir sind sehr stolz auf ,Shadowhunters‘, eine Serie, die in diesem Genre innovativ war und zu einem Favorit der Fans wurde. Doch gemeinsam mit unserem Partner Constantin haben wir die sehr schwierige Entscheidung getroffen, die Serie nicht um eine 4. Staffel zu verlängern“, erklärte man in einem offiziellen Statement. „Wir möchten unseren talentierten Creators, Produzenten, dem Cast und der Crew sowie den Kollegen von Constantin für ihre harte Arbeit und Hingabe danken und Cassie Clare für ihre unglaubliche Buchreihe. Wir freuen uns auf das letzte Kapitel dieses bahnbrechenden Dramas.“