Promi News, Stars & Sternchen

Robert Pattinson: Filmdreh am Rande der Legalität

Für "Good Time" hatten sie keine Genehmigung

Robert-Pattinson-Good-Time
Robert Pattinson als Gangster in seinem neuen Streifen „Good Time“, der im November seinen Kinostart feiert | A24

Beim Dreh des neuen Robert Pattinson Films „Good Time“ verschwammen die Grenzen zwischen Legalität und krimineller Energie.

Der 31-jährige Schauspieler berichtete dem Magazin ‚Film Comment‘, was in New York für wilde Sachen vor sich gingen. Angezettelt von seinen Regisseuren, den Brüdern Ben und Josh Safdie.

„Bei diesem Film war es außer Kontrolle. Wir klauten uns einfach die Aufnahmen. Sie waren sehr dreist“, erinnerte sich Rob.

„Als wir diese Verfolgungsjagd mit den Cops filmten, hatten wir keine Erlaubnis, auf der Straße zu drehen. Wir hatten die Kamera in einem Minivan und versuchten mit offener Tür eine Kamerafahrt die Straße runter hinzubekommen.“

Ganz ohne Tricks ging es dann aber doch nicht. „Josh und Benny blockten persönlich die Straßen; hielten die Monitore auf einer vierspurigen Straße, während sich der Verkehr staute. Das war völlig verrückt!“

Der packende Krimi „Good Time“ mit Robert Pattinson kommt am 02. November in die deutschen Kinos.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.