„News Of The World“ soll die Handys 3000 Prominenter abgehört haben!

Skandal im britischen Königreich!

Die Klatschzeitung „News Of The World“, die Zeitung verbreitet oft ziemliche Lügengeschichten!, soll die Handys von Tausenden Prominenten angezapft haben!

Das berichtet der „Guardian“ im Bezug auf Informationen aus Scotland Yard. Promis wie Elle MacPherson und Gwyneth Paltrow sind offenbar ihrer eigenen Unwissenheit auf den Leim gegangen. Sie haben die Geheimnummern ihrer Mailboxen nicht geändert, damit konnten sich die Reporter Zugang zu vertraulichen Informationen verschaffen.Sogar der Londoner Bürgermeister Boris Johnson ist unter den Opfern! Der Verlag hat angeblich Schmiergeld gezahlt, um die Aktionen unter den Tisch zu kehren. Die Polizei wollte trotz der Vorwürfe noch kein Ermittlungsverfahren einleiten. Lediglich eine interne Untersuchung sei angesetzt. Fragt sich wer alles Geld von denen bekommen hat!

Englands Premierminister Gordon Brown sagte die Sache werfe „ernste Fragen auf, die beantwortet werden müssen.“ Weitere Betroffene sind die verstorbene Jade Goody und George Michael.

Doch nicht nur der Verlag ‚News Group Newspapers‘ von Rupert Murdoch kann sich den Betrügerhut aufsetzen, auch Scotland Yard. Die sollen stillgehalten haben! Laut dem „Guardian“ sind 500.000 Pfund Schmiergeld an die Betroffenen geflossen.

Der Vize-Chef von SY John Yates will aber nicht weiter ermitteln lassen. Es gebe in den meisten Fällen nicht genug Beweise. 2007 gab es schonmal einen Skandal, als sich ein Redakteur der Zeitung in die Handys von drei Mitarbeitern des Königshauses gehackt hatte.

Wenigstens ist jetzt endgültig geklärt wo die immer ihre dummen Storys herbekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Roseanne Barr bloggt über Michael Jackson: Das wird euch überraschen!

David & Victoria Beckham beim Armani Unterwäsche-Shooting!