MTV EMAs 2017: Alle Nominierten, Presenter & Performer

Rita Ora wird die MTV EMA 2017 live aus London moderieren | Smallz + Raskind

Heute Abend sind alle Augen in Richtung London gerichtet, wo die MTV EMAs 2017 stattfinden werden. In der Wembley Arena findet sich das Who is Who der Musikbranche ein. Wir verraten euch, wer zu den Nominierten gehört, wer auftreten und wer Preise überreichen wird.

Die Topfavoritin auf einen oder mehrere Europe Music Awards ist Taylor Swift mit stolzen sechs Nominierungen. Eine reife Leistung, wenn man bedenkt, dass sie zum Zeitpunkt der Bekanntgabe lediglich einen neuen Song vom kommenden Album „Reputation“ draußen hatte.

Zu den weiteren Nominierten gehören unter anderem Taylors Buddy Ed Sheeran, Teenieschwarm Shawn Mendes, Pop-Beauty Ariana Grande, Superstar Katy Perry und der Brite Zayn Malik.

Die Kategorie Best German Act machen Cro, Alle Farben, Mark Forster, Marteria und Wincent Weiss unter sich aus.

Hier geht es zur Liste mit allen Nominierten.

Rita Ora wird nicht nur die EMAs moderieren, sondern auch live auftreten. Auch Demi Lovato, Shawn Mendes, Kesha, Camila Cabello, The Killers, Stormzy, Liam Payne, Travis Scott, Clean Bandit feat. Sean Paul, Anne-Marie, Julia Michaels und Zara Larsson, U2, David Guetta feat. Charli XCX, French Montana und Eminem (erster EMA-Auftritt seit vier Jahren!) werden auf der Bühne alles geben.

Angekündigt haben sich außerdem Stars wie Natalie Dormer, Madison Beer, Sabrina Carpenter, James Bay, will.i.am und David Guetta.

MTV überträgt die MTV EMA 2017 ab 21 Uhr live im Fernsehen und im Livestream auf mtv.de/live.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Robert Pattinson & Jennifer Lawrence bei den Governors Awards 2017
Robert Pattinson & Jennifer Lawrence bei den Governors Awards 2017
Cristiano Ronaldo: 4. Kind mit seiner Freundin Georgina Rodriguez
Cristiano Ronaldo: 4. Kind mit seiner Freundin Georgina Rodriguez