Miley Cyrus will nicht cool sein, sie will sie selbst sein

Miley Cyrus ist es egal, ob andere Menschen sie für cool halten, sie will einfach nur sie selbst sein | Paul Froggatt / PR Photos

Miley Cyrus will einfach nur sie selbst sein. Ob andere sie cool finden, ist der Sängerin mittlerweile total egal geworden. Sie hofft, mit dieser Einstellung ein Vorbild für ihre Fans sein zu können. „Ich glaube, dass ich den Leuten zeige, dass sie sie selbst sein können“, meinte Miley im Gespräch mit dem ,Harper’s Bazaar‘ Magazin.

„Etwas, das mir in dieser Phase meiner Karriere wichtig ist, ist, dass er mir scheißegal ist, ob ich cool bin. Ich will einfach nur ich selbst sein“, erklärte sie selbstbewusst.

Seit ihrer Zeit als Hannah Montana hat sich einiges im Leben der Sängerin und Schauspielerin verändert. Und das ist auch gut so. Denn natürlich verändert man sich mit der Zeit und in den Augen von Miley ist es nicht in Ordnung, Veränderung als etwas Schlechtes darzustellen. „Man sagt den Leuten, dass es schlecht sei, sich zu verändern. Die Leute sagen: ,Du hast dich verändert‘. Und das ist abwertend gemeint.“

Mit ihren 24 Jahren hat sie schon sehr oft zu hören bekommen, dass sie sich verändert hat. Dabei haben die Leute keine Ahnung, wer sie wirklich ist. „Ich habe schon so viele Kommentare wie: ,Wir wollen einfach nur Miley zurück‘ zu hören bekommen. Doch ihr könnt mir nicht sagen, wer das ist. Ich stehe genau vor euch.“

@harpersbazaarus on newsstands across the country July 25th!!!!! Loooooove!

A post shared by Miley Cyrus (@mileycyrus) on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kit Harington zeigt grandioses „Game of Thrones“ Casting
Kit Harington zeigt grandioses „Game of Thrones“ Casting
"Game of Thrones" Staffel 7 feierte Los Angeles Premiere
„Game of Thrones“ Staffel 7 feierte Los Angeles Premiere