„Love Yourself“ war niemals für Justin Bieber bestimmt

0
Justin-Bieber-Ed-Sheeran-Hochzeit-Scooter-Braun-2 Bild
„Love Yourself“ wäre im Nirwana verschwunden, hätte sich nicht Justin Bieber den Song gekrallt | Instagram

„Love Yourself“ gehört zu den ganz großen Hits von Justin Bieber, doch beinahe hätte er den Song nicht aufgenommen. Denn wie Ed Sheeran nun verraten hat, schrieb er ihn eigentlich für sein neues Album „÷“ (gesprochen divide).

„Das war ein Song, den ich für ,Divide‘ geschrieben hatte. Doch er hätte es nicht [auf das Album] geschafft“, verriet er Carson Daly in dessen Radioshow. Und statt diesen wunderschönen Song im Nirwana verschwinden zu lassen, überließ er ihn einfach seinem Kumpel.

„Und dann nahm Justin ihn und hat damit seine Sache durchgezogen, ihn als Single veröffentlicht und daraus gemacht, was er ist. Von einem Song, der niemals veröffentlicht worden wäre zum größten Song des Jahres – er wurde gerade zum Billboard Song des Jahres 2016 und für einen Grammy nominiert – zeigt, dass man Dinge nicht immer abschreiben sollte.“

Auch Biebers Song „Cold Water“ hat Ed Sheeran zu verantworten, auch wenn er sich daran zuerst gar nicht erinnern konnte. Denn als er von Diplo gefragt wurde, ob er und Justin den Song bekommen könnten, hatte er keine Ahnung, von was er da eigentlich sprach! „Und dann kam der Song im Radio und wurde zur Nummer 1 und ich dachte mir: ,Achso, dieser Song!‘. Ich konnte mich daran erinnern, ihn gemacht zu haben, doch ich war sehr langsam. Ich kann mich daran erinnern, wie ich ihn hörte und dachte: ,Das klingt irgendwie nach mir. Halt mal, der war ja von mir‘.“

Wie es sich anhört, wenn Ed Sheeran zur Gitarre greift und „Love Yourself“ performt, bekamen am 30. November 2016 die Gäste eines Charity Events zu hören.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.