Liam Neeson als Weihnachtsmann? Was für ein Albtraum!

Liam Neeson als Weihnachtsmann? Eine eher unheimliche Vorstellung | CBS

Eine Trilogie war vielleicht einfach zu viel? Liam Neeson schlüpfte für „Taken“ dreimal in die Rolle von Bryan Mills und sein Charakter färbte ein wenig auf ihn ab. Anders lässt sich das Vorsprechen nicht erklären, das er so grandios vergeigt hat.

Während seines Besuchs in der Show von Stephen Colbert sprach er vor, um sich einen Job als Santa Claus in einer Mall zu sichern und den Text hatte er auch sehr gut drauf, nur mit der Art, wie er es gesagt hat, konnte er die Verantwortlichen nicht begeistern.

„Ich sehe dich, wenn du schläfst. Ich weiß, wann du wach bist“, mag in einem bekannten Weihnachtslied zwar echt süß klingen, doch wenn Liam Neeson es vorträgt, klingt es mehr nach einem gefährlichen Stalker, der zu viel über sein Opfer weiß.

Später unterhielt sich Liam Neeson mit Stephen Colbert über einen möglichen vierten Teil der Filmreihe. Zwar hatte er zuvor keine Pläne, noch einmal in seine bekannte Rolle zu schlüpfen, doch nachdem der Moderator seine Idee für eine Fortsetzung ausplauderte, überlegte sich der Schauspieler seine Entscheidung noch einmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rob Kardashian: Hat er Blac Chyna gehackt?
Rob Kardashian: Hat er Blac Chyna gehackt?
Supertalent-Siegerin Angel Flukes: Die schönsten Bilder vom Finale
Supertalent-Siegerin Angel Flukes: Die schönsten Bilder vom Finale