Kevin James: Darum musste seine „Kevin Can Wait“ Ehefrau sterben

Kevin James erklärte, warum man seine Serienfrau in „Kevin Can Wait“ nach nur einer Staffel aus dem Drehbuch schrieb | Jeff Neumann / CBS

Als vor drei Wochen die neue Staffel „Kevin Can Wait“ startete, waren die Zuschauer geschockt, wie mit dem Serientod von Donna (Erinn Hayes) umgegangen wurde. Es dauerte keine 5 Minuten, da war das Thema auch schon gegessen und die Charaktere machten weiter, als ob der Tod ihrer Ehefrau und Mutter keine große Sache gewesen wäre.

Im Gespräch mit den ,NY Daily News‘ verriet Hauptdarsteller Kevin James den Grund für die Entscheidung, sich von ihr zu trennen. Und das hat nichts mit angeblichen Streitigkeiten hinter den Kulissen zu tun, sondern mit der Tatsache, dass es einfach nicht genügend Geschichten zu erzählen gab.

„Wir hatten das Gefühl, dass wir das brauchen, um mit der Show nach vorne zu kommen“, meinte James. Er gestand, dass die Story eines Cops im Ruhestand, der mit einer Krankenschwester verheiratet ist, einfach nicht genügend Material für eine zweite Staffel hergab.

Erinn Hayes war geschockt, als sie von ihrem Ende in der Serie erfuhr | CBS

Als Kevin James darauf angesprochen wurde, dass es doch sehr drastisch war, Donna direkt umzubringen, antwortete er, „Ich kann verstehen, dass die Leute sich denken: ,Hey, warum habt ihr das gemacht?‘“.

Relativ schnell erkannten die Produzenten, dass es so nicht weitergehen kann. „Wir hätten vielleicht eine zweite Staffel durchgestanden, doch ich glaube nicht, dass wir eine dritte gepackt hätten. Uns gingen einfach die Ideen aus“, gestand Kevin James, der die Idee zu der Serie hatte und außerdem als Produzent mitarbeitet.

Dass Leah Remini die alte Hauptdarstellerin ersetzen würde, war sehr schnell klar. Denn die Zuschauer und auch das Team waren von ihrer Gastrolle im Finale der 1. Staffel so begeistert, dass sie einfach zurückkehren musste.

Seit heute läuft die 2. Staffel „Kevin Can Wait“ übrigens auf Amazon. Jeden Dienstag wird eine neue Folge online kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Marilyn Manson: Justin Bieber ist ein „Mädchen“ mit dem „Verstand eines Eichhörnchens“
Marilyn Manson: Justin Bieber ist ein „Mädchen“ mit dem „Verstand eines Eichhörnchens“
Paul Wesley & Phoebe Tonkin schon wieder getrennt
Paul Wesley & Phoebe Tonkin schon wieder getrennt