Promi News, Stars & Sternchen

Katy Perry: Award Shows sind nur fake

0 0

Fast 100 Awards hat Katy Perry in ihrer Karriere bereits gewonnen und für mehr als 300 war sie nominiert. Doch die Sängerin ist kein großer Fan von Preisverleihungen, wie sie nun in einem Interview mit der ,New York Times‘ ausplauderte. Sie gibt nicht viel auf diese Preise, da sie alle „fake“ seien, wie sie erklärte.

Katy-Perry-iheartradio-Music-Awards-2017
Katy Perry hält nicht viel von Preisverleihungen, da die Awards nur fake sind | David Gabber / PRPhotos.com

„All die Award Shows sind fake und alle Preise, die ich gewonnen habe, sind fake. Sie sind ausgedacht“, meinte Perry. Obwohl sie bereits bei den People’s Choice Awards, Teen Choice Awards, MTV Video Music Awards und Radio Disney Music Awards absahnen konnte – die alle von den Zuschauern bestimmt werden – beklagt sie sich darüber, dass die Zuhörer kein Mitspracherecht haben, was die Gewinner angeht.

Auch wenn sie anders als damals ist, will Katy Perry nicht behaupten, dass ihr altes Ich nur ein Konstrukt war. „Ich habe sie nicht umgebracht, da ich sie liebe und sie genau das war, was ich damals tun musste. Ich bin keine Betrügerin, ich habe die Menschen nicht betrogen. Das war einfach nur ich. Und so wie ich bin, bin ich jetzt.“

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.