in

Justin Bieber: Keine Anklage wegen Handy-Diebstahl

Justin-Bieber
Justin Bieber klaute niemandem das Handy | Foto: Instagram

Justin Bieber scheint wohl doch kein Handy-Dieb zu sein. Im Mai sorgte der Sänger für Schlagzeilen, nachdem er einer Frau das Handy geklaut haben soll. Die Mutter eines Fans erklärte gegenüber ‚TMZ‘, dass Justin einfach ihr Handy aus der Handtasche klaute, um Bilder von sich zu löschen, die die Frau zuvor angeblich geschossen hat.

Das wollte sie sich allerdings nicht gefallen lassen, sodass sie nach dem Vorfall zur Polizei marschierte, um Anzeige zu erstatten.

Die Beamten nahmen sich der Sache an und untersuchten den Vorfall. Es wurden neun Zeugen im Sherman Oaks Castle Park befragt, doch keiner von ihnen konnte die Tat bestätigen. Daraufhin wurde die Klage vom Bezirksstaatsanwalt abgewiesen und an den Staatsanwalt übergeben, der Justin lediglich wegen eines geringfügigen Vergehens anklagen könnte. Doch bei dieser Beweislage ist das sehr unwahrscheinlich.

Kurz nach der angeblich Tat erklärte Justin Bieber übrigens, „Ich werde weiterhin der Mann sein, zu dem mich meine Mutter erzogen hat. Ich liebe Menschen und werde versuchen freundlich zu sein, auch wenn die Dinge nicht immer fair sind. Glaubt keine Gerüchte.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Grumpy Cat wird Filmstar

Beyoncé und Jay-Z werden bedrängt: „Kämmt Blue Ivy die Haare!“